Unsere Corona-Hygieneregeln

für die beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildungen

Wir bitten die Teilnehmenden (inklusive Dozierende) ein aktuelles* negatives Corona-Test-Ergebnis mitzubringen.

* eines max. 48 Std. alten PCR-Tests oder max. 24 Std. alten Schnelltests

Es gibt neben einigen Apotheken auch die von der Stadt beauftragten oder betriebenen Schnelltestzentren, die auch an Wochenenden geöffnet sind (z. B. im Unionsbräu in der Einsteinstraße 42). Eine Auflistung der Testzentren in München finden Sie hier
>> https://www.muenchen.de/aktuell/2021/corona-schnelltest-muenchen-orte.html

Für alle, die durch Anreise oder sonstige Umstände daran gehindert waren, einen Test in eigener Regie durchzuführen, stellen wir Selbsttests kostenfrei zur Verfügung.
Führen Sie diese bitte im Hof durch oder jedenfalls außerhalb des Kursraumes und achten Sie auf Abstand und die allgemeinen Hygieneregeln. Dieser Test muss ca. 20 Minuten VOR dem Kurs begonnen werden, denn der restliche Kurs sollte nicht auf den Testenden warten müssen.
Wichtig: Im Falle eines positiven Ergebnisses melden Sie sich beim Gesundheitsamt und isolieren sich sofort.

Sich testen zu lassen oder selber zu testen ist eine dringende Empfehlung, aber keine Pflicht und sie gilt nicht für vollständig Geimpfte und Genesene. Daher prüfen wir auch nicht, ob Impfpässe oder negative Testergebnisse vorliegen, sondern appellieren an Ihre Eigenverantwortung.

Kein Unterricht bei Krankheitssymptomen oder positivem Coronatest-Ergebnis
Personen mit akuten Atemwegs-Symptomen jeglicher Schwere sowie Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Personen mit einer Covid-19-Infektion hatten, dürfen leider nicht am Unterricht teilnehmen. Auch falls Sie sonstige Krankheitssymptome aufweisen (z. B. Fieber, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Husten, Atembeschwerden) oder auch, wenn Sie sich nur krank fühlen, verzichten Sie bitte auf Ihre Teilnahme und bleiben zuhause.

Maskenpflicht im Unterricht:
Sofern die folgenden drei Bedingungen erfüllt werden, bestehen wir NICHT mehr auf einer Maskenpflicht während des Unterrichtes:

  1. alle Anwesenden sind entweder geimpft oder genesen oder negativ getestet
  2. ein Mindestabstand von 1,5 Metern wird durchgängig eingehalten
  3. alle Anwesenden ohne Ausnahme sind mit dem Abnehmen der Maske einverstanden

Lüften und Heizung
Vor und nach dem Unterricht muss gelüftet werden. Wenn ein Unterricht 60 Minuten oder länger dauert, muss auch zwischendurch gelüftet werden. Wir bitten darum, in der Zeit mit geöffneten Fenstern wegen der Nachbarn piano-Passagen zu üben ;-)
Wenn es zu kalt wird, bitte einfach die Heizung aufdrehen! (aber dann zuverlässig Abends Fenster und Heizung wieder zu)

Hände desinfizieren
Im Eingangsbereich gibt es Desinfektionsmittel - bitte desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten des Hauses.

Nies-Etikette
Husten und niesen Sie in Ihre Armbeuge oder ein Taschentuch

für den Musikunterricht

Kein Unterricht bei Krankheitssymptomen
Personen mit akuten Atemwegs-Symptomen jeglicher Schwere sowie Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Personen mit einer Covid-19-Infektion hatten, dürfen leider nicht am Unterricht teilnehmen. Auch falls Sie sonstige Krankheitssymptome aufweisen (z. B. Fieber, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Husten, Atembeschwerden) oder auch, wenn Sie sich nur krank fühlen, verzichten Sie bitte auf Ihre Teilnahme und bleiben zuhause.

Mindestabstand
Halten Sie bitte im ganzen Studio sowie beim Betreten und Verlassen einen Mindestabstand von 2 m zu anderen Personen ein,. Um dabei zu helfen, haben wir an den Wänden Markierungen angebracht, die das veranschaulichen. Sofern die Dozenten einen größeren Abstand verlangen, sind diese dazu berechtigt – bitte befolgen Sie deren Vorgaben unbedingt.

Bei Beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildungen muss ein Abstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden. Wir bitten unsere Dozent*innen und Teilnehmer*innen jedoch, nach Möglichkeit 2 Meter Abstand einzuhalten.

Maskenpflicht
Masken müssen immer getragen werden, solange das aktive Musizieren das zulässt. Nur wenn das aktive Musizieren das Abnehmen der Maske erzwingt. Dozent*innen müssen mindestens »medizinische Masken« tragen (OP-Masken, also keine Stoffmasken). Teilnehmer*innen müssen FFP2-Masken tragen.

Bei Beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildungen müssen Masken getragen werden, wenn der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann. Bei Einhaltung des Mindestabstands entfällt diese Pflicht.

Bitte verwenden Sie zumindestens ein Gesichtsvisier
In allen Situationen, in denen Sie einen Mund-Nasen-Schutz nicht tragen müssen, bitten wir Sie dringend darum, ein transparentes Gesichtsvisier zu verwenden. Visiere sind in begrenzter Anzahl im Büro zum Selbstkostenpreis erhältlich – je nach Ausführung 6,– oder 7,– €.

Lüften
Vor und nach dem Unterricht muss gelüftet werden. Wenn ein Unterricht 60 Minuten oder länger dauert, muss auch zwischendurch gelüftet werden. Wir bitten darum, in der Zeit mit geöffneten Fenstern wegen der Nachbarn piano-Passagen zu üben ;-)
In den Räumen liegen dafür Feucht-oder Flächendesinfektionstücher bereit.

Bei Chorgruppen muss nach alle 20 Minuten mindestens 10 Minuten gelüftet werden.
Bei schönem Wetter wird oft im Freien gesungen.

Hände desinfizieren
Im Eingangsbereich gibt es Desinfektionsmittel - bitte desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten des Hauses.

Nies-Etikette
Husten und niesen Sie in Ihre Armbeuge oder ein Taschentuch

Raumänderung
Damit sich nicht zu viele Personen in einem Raum aufhalten, werden Kurse eventuell in andere Räume verlegt. Bitte beachten Sie dazu die Aushänge im Foyer.

Der Aufenthaltsraum ist jetzt Kursraum 8 und steht nicht als Wartezimmer zur Verfügung.

für den Tanzunterricht

Kein Training bei Krankheitssymptomen
Personen mit akuten Atemwegs-Symptomen jeglicher Schwere sowie Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Personen mit einer Covid-19-Infektion hatten, dürfen leider nicht am Unterricht teilnehmen. Auch falls Sie sonstige Krankheitssymptome aufweisen (z. B. Fieber, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Husten, Atembeschwerden) oder auch, wenn Sie sich nur krank fühlen, verzichten Sie bitte auf Ihre Teilnahme und bleiben zuhause.

Mindestabstand
Halten Sie bitte im ganzen Studio sowie beim Betreten und Verlassen einen Mindestabstand von 2 m zu anderen Personen ein,. Um dabei zu helfen, haben wir an den Wänden Markierungen angebracht, die das veranschaulichen. Sofern die Dozenten einen größeren Abstand verlangen, sind diese dazu berechtigt – bitte befolgen Sie deren Vorgaben unbedingt.

Bei Beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildungen muss ein Abstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden. Wir bitten unsere Dozent*innen und Teilnehmer*innen jedoch, nach Möglichkeit 2 Meter Abstand einzuhalten.

Maskenpflicht
Masken müssen immer getragen werden, solange das aktive Musizieren das zulässt. Nur wenn das aktive Musizieren das Abnehmen der Maske erzwingt. Dozent*innen müssen mindestens »medizinische Masken« tragen (OP-Masken, also keine Stoffmasken). Teilnehmer*innen müssen FFP2-Masken tragen.

Bei Beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildungen müssen Masken getragen werden, wenn der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann. Bei Einhaltung des Mindestabstands entfällt diese Pflicht.

Lüften
Vor und nach dem Unterricht muss gelüftet werden. Wenn ein Unterricht 60 Minuten oder länger dauert, muss auch zwischendurch gelüftet werden. Wir bitten darum, in der Zeit mit geöffneten Fenstern wegen der Nachbarn leiser zu üben.
In den Räumen liegen dafür Feucht-oder Flächendesinfektionstücher bereit.

Bitte kommen Sie schon in Tanzkleidung ins Studio
Umkleide und Duschen müssen noch für einige Zeit geschlossen bleiben.
Die Toiletten sind geöffnet.

Hände desinfizieren
Im Eingangsbereich gibt es Desinfektionsmittel - bitte desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten des Studios.

Nies-Etikette
Husten und niesen Sie in Ihre Armbeuge oder ein Taschentuch

für Konzerte

Für unsere Konzerte bitten wir Sie, die folgenden Regeln einzuhalten:

FFP2-Maskenpflicht
gilt im ganzen Haus, auch am Sitzplatz.

Bitte Abstandsgebot beachten!
Überall gilt ein Mindestabstand von 2 Metern.

Betreten und Verlassen des Hauses
Bitte betreten Sie das Haus von der Straße her und verlassen es nach dem Konzert durch die Türe zum Hinterhof.

In den Saal gehen
Gehen Sie bitte zügig in den ersten Stock und durch die gekennzeichnete Eingangstüre in den Saal.

Eintritt bezahlen und Sitzplatz erhalten
Im Saal bezahlen Sie den Eintritt und erhalten Ihre persönliche Sitzplatznummer. Wenn Sie einen Angehörigen Ihres Haushaltes mitgebracht haben, erhalten Sie zwei nebeneinander liegende Nummern (sofern möglich).

Eintragen in Kontaktverfolgungsliste
Beim Ticketverkauf liegt eine Kontaktverfolgungsliste aus. Bitte tragen Sie Ihren Namen und Telefon bei Ihrer Sitzplatznummer in diese Liste ein.

Getränke
Beim Ticketverkauf können Sie sich Getränke nehmen, nachdem Sie den passenden Betrag in die bereitstehende Getränkekasse geworfen haben. Damit Sie beim Verlassen des Saales nicht wieder zum Eingang zurück müssen, lassen Sie die leeren Flaschen bitte einfach bei Ihrem Sitzplatz stehen.

Garderobe
Es gibt keine Garderobenständer beim Eingang, schon alleine, um zu vermeiden, dass Sie nach dem Konzert wieder zum Eingang zurück gehen müssen. Auch ist es bei den Lüftungspausen von Vorteil, Jacke oder Mantel griffbereit zu haben.

Einnehmen des Sitzplatzes
Gehen Sie bitte zügig zu Ihrem Sitzplatz. Bitte behalten sie auch während der Veranstaltung Ihre Maske auf. Bitte bleiben Sie sitzen, auch bei Lüftungspausen.

Im Sinne des Infektionsschutzes bitten wir Sie, nach Möglichkeit bis zum Ende des Konzertes auf Ihrem Platz sitzen zu bleiben. Gegebenenfalls werden wir Lüftungspausen einlegen. Bitte bleiben Sie auch dann, wenn möglich, auf Ihrem Sitzplatz.

Aus dem Saal gehen
Nach dem Konzert gehen Sie bitte in der Reihenfolge Ihrer Sitznummer durch die gekennzeichnete Ausgangstüre aus dem Saal und aus dem Haus. Durch dieses Verfahren halten Sie den Kontakt zu anderen möglichst gering.



>> Diese Seite drucken