Kurse – Tanz + Bewegung

Unsere Tanzstudios bieten eine große Palette an Kurs- und Seminar-
Angeboten für alle Tanzbegeisterten, ob Sie nun zum ersten Mal einen
Tanzkurs wagen oder schon viele Jahre an Tanzerf ahrung mitbringen.
Unser Angebot reicht von ethnischem Tanz über modernen zu kreativem
Tanz, internationalen Tänzen, Kreistanz und Tanztherapie.

Kurse, die in den Ferien oder am Wochenende stattfinden,
sind mit diesem Zeichen Wochenende- oder Ferienkurs gekennzeichnet.

Gerne berate ich Sie, welcher Kurs für Sie interessant sein
könnte oder sich als weiterführender Kurs anbietet.

Beratung
Ruth Golic
Sprechzeit: Mo. 10.30 – 12.30 Uhr
Tel. 089 - 167 50 72
E-Mail: rgolic@freies-musikzentrum.de

Vor Besuch eines Kurses ist eine Anmeldung erforderlich.
Es sei denn, es ist beim Kurs ausdrücklich anders vermerkt z.B. Tango Argentino Practica, Contact Jam.

Für Kursbuchungen folgen Sie bitte dem Button »Kurs buchen« im Menü links.
Gerne können Sie auch persönlich im Büro buchen oder verwenden Sie dieses
> Anmeldeformular, das Sie auch am Schluss des Programmheftes finden.
Tel.: 089 - 41 42 47 - 0
Fax: 089 - 41 42 47 - 60
E-Mail: info@freies-musikzentrum.de

>> Dance Sessions, Tanz-Abende
>> Modern, Steptanz, Jazz
>> Paartänze
>> World of Dance – Tanz international: Südamerika, Orient, Indien, Spanien
>> Kreistanz
>> Kreativer Tanz
>> Körperbewusstsein + Kampfkunst:
      Qigong, Tai Ji, Feldenkrais, Alexandertechnik, Yoga

>> Fitness + Specials: NIA
>> Tanz für Kinder
>> Tanz für Jugendliche

Dance Sessions, Tanz-Abende

Freies Musikzentrum

»Contact Us!« Wochenende- oder Ferienkurs
Die wöchentliche ContactJam
Ein kurzes Warm Up erleichtert den Einstieg in den freien Austausch von Tänzern aller Levels. Tanz meist ohne, manchmal mit Musik. Instrumente willkommen, ein Klavier ist vorhanden. Es gibt die Möglichkeit, in Absprache mit dem jeweiligen Betreuer des Abends, phasenweise Musikimprovisation und ContactImprov zu verbinden. Aktuelle Informationen zu den einzelnen Abenden (Wer leitet das Warm Up? Special Guests? Live-Musik?) auf der >> Homeseite

Ohne Anmeldung · Jam-Team · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · je 8,– €
Jeden 2. Sonntag · 26.6. · 10.7. · 24.76. · all levels. · 19.00 bis 21.00 Uhr

Tango Argentino Practica
Tango Practica (Übungsabend) mit Ruth Golic. Freies Tanzen mit Tipps für besseren Stil, offen für Teilnehmer aus den laufenden oder früheren Tangokursen – willkommen sind auch alle TangotänzerInnen aus der freien Szene, die den Tanz genießen und dabei noch dazulernen wollen.
Practica con Ruth Golic, abierta para todos, tanto alumnos como milongueros/as que quieran disfrutar el baile y además, con la posibilidad de mejorar el estilo con los tipps de Ruth.
Tanzschuhe mitbringen. All levels

Ohne Anmeldung · Ruth Golic · Tanzst. unten · Max-Weber-Pl. 2 · 7,– €
Fr. · 24.6 · 22.7. · 14.10. · 18.11. · 16.12. · 20.1. · 17.2. · je 19.30 bis 22.00

> zum Seitenanfang

Modern, Steptanz, Jazz

Freies Musikzentrum e. V. München

Modern Dance
Durch die Grundtechniken des Modern Dance werden schwungvolle Dynamik, Beweglichkeit, Koordination und vor allem Raum- und Körperbewusstsein gefördert. Kraftvolle Bewegungen entstehen ohne große Muskelanspannung. Aus den gelernten Tanzkombinationen entsteht zum Abschluss eine Choreographie. Mindeste Teilnehmerzahl 7

T100 · Ruth Golic · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 191,– €
14 x · Do. · ab 6.10. · je 18.30 bis 20.00 Uhr

Steptanz: Singing Feet! Wochenende- oder Ferienkurs
Anfänger
Anfänger Aus tänzerischer Bewegung entstehen perkussive Klänge der Füße – beschwingend für Körper, Geist und Gemüt. Fred Astaire oder Gene Kelly, die »Tap Dogs« oder tanzende Pinguine in »Happy Feet« – Steptanz hat viele Facetten: elegant, frech, lässig – in jedem Fall raffiniert! Wir erkunden die Klangmöglichkeiten unserer Füße auf Holzboden: Einführung in Grundtechniken des Steptanzes und eine kleine Choreographie.
Für Rückfragen 089-21 29 59 04. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T114 · Jana M. Dobrick · Anfänger · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 29,– €
Ein halber Tag · Sa. · 8.10. · 15.30 bis 18.00 Uhr

Solo Jazz Dance – Tanzen zu Jazz-Musik Wochenende- oder Ferienkurs
Typische Jazz-Moves, Improvisation und eine erste Choreo (Shim Sham) stehen bei diesem Schnupperkurs auf dem Programm! Der Kurs ist für Teilnehmer*innen jeden Alters, mit und ohne Tanzerfahrung offen. Mindeste Teilnehmerzahl 5

22FT121 · Elina Vyzhmanavina · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 41,– €
Ein Nachmittag · Sa. · 9.7. · 14.30 bis 18.00 Uhr

22HT121 · Elina Vyzhmanavina · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 41,– €
Ein halber Tag · Sa. · 3.12. · 15.00 bis 18.30 Uhr

> zum Seitenanfang

Paartänze

Freies Musikzentrum e. V. München

Swing-Paartanz – Lindy Hop Wochenende- oder Ferienkurs
Lindy Hop – ein lockerer und lebensfroher Swingpaartanz aus den 30er Jahren (USA), bei dem viel improvisiert werden kann. Dabei kann man in diesem Kurs ganz zwanglos andere junge Menschen kennenlernen. Denn im Lindy Hop herrscht das Rotationsprinzip – d. h. dass die Tanzpartner*innen im Kurs regelmäßig und in kurzen Zeitabständen durchgewechselt werden. Daher sind Anmeldungen von Einzelpersonen möglich und erwünscht.

Bitte Tanzschuhe oder saubere Schuhe – am besten mit rutschiger (Leder-)Sohle – mitnehmen (Straßenschuhe sind im Tanzstudio nicht erlaubt). Keine Vorkenntnisse notwendig! Mindeste Teilnehmerzahl 8

T335 · Elina Vyzhmanavina, Dominik Schlenker · Anfänger
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 52,– €
Ein halber Tag · Sa. · 26.11. · 15.00 bis 18.30 Uhr

Swing-Paartanz – Balboa Schnupperkur s Wochenende- oder Ferienkurs
Balboa – ein eleganter Swingpaartanz aus den 30er Jahren (USA), der auf sehr schnelle Swingmusik (ab 180 BPM = beats per minute) getanzt wird. Kleine Schritte, feine Bewegungen und eine relativ enge Tanzhaltung zeichnen diesen Tanz aus. Der Kurs ist für alle Interessierten – jeden Alters, mit und ohne Tanzerfahrung – offen. Anmeldungen sind sowohl für Paare als auch für Einzelpersonen möglich. Die Tanzpartner werden während des Kurses durchgewechselt.

Bitte Tanzschuhe oder saubere Schuhe – am besten mit rutschiger (Leder-)Sohle – mitnehmen (Straßenschuhe sind im Tanzstudio nicht erlaubt). Keine Vorkenntnisse notwendig Mindeste Teilnehmerzahl 8

22FT336 · Elina Vyzhmanavina, Dominik Schlenker · Anfänger
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 52,– €
Ein halber Tag · Sa. · 16.7. · 15.00 bis 18.30 Uhr

22HT336 · Elina Vyzhmanavina, Dominik Schlenker · Anfänger
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 52,– €
Ein halber Tag · Sa. · 17.12. · 15.00 bis 18.30 Uhr

> zum Seitenanfang

World of Dance – Tanz international – Argentinien

Tango Argentino Wochenende- oder Ferienkurs

Freies Musikzentrum e. V. München | Konzerte

Ruth bringt uns das Lebensgefühl des Tango Argentino aus ihrer Heimat Argentinien nahe. Die Atmosphäre der Paartänze lebt vom harmonischen Rollenspiel des Führens und Folgens. Eine gute Haltung in der Umarmung und die Verbindung mit der Musik sind die Basis für die typischen Schritte, Figuren, Ornamente und Akzente im argentinischen Tango.

Ruth nos trae el sentimiento del Tango de su tierra natal Argentina. El Tango se baila en un encuentro armónico entre guiar y ser guiado. A través de la postura, el abrazo, la comunicación y la música, se aprenden las figuras básicas y los adornos típicos de esta danza. Mindeste Teilnehmerzahl 6

Paare ermäßigt, Anfänger und Wiederauffrischer, Mindeste Teilnehmerzahl 6

22HT330 · Ruth Golic · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 70,– €
Wochenende · Sa. 14.1. und So. 15.1. · je 15.00 bis 18.00 Uhr

Tango Argentino Practica
Tango Practica (Übungsabend) mit Ruth Golic. Freies Tanzen mit Tipps für besseren Stil, offen für Teilnehmer aus den laufenden oder früheren Tangokursen – willkommen sind auch alle TangotänzerInnen aus der freien Szene, die den Tanz genießen und dabei noch dazulernen wollen.
Practica con Ruth Golic, abierta para todos, tanto alumnos como milongueros/as que quieran disfrutar el baile y además, con la posibilidad de mejorar el estilo con los tipps de Ruth.
Tanzschuhe mitbringen. All levels

Ohne Anmeldung · Ruth Golic · Tanzst. unten · Max-Weber-Pl. 2 · 7,– €
Fr. · 24.6 · 22.7. · 14.10. · 18.11. · 16.12. · 20.1. · 17.2. · je 19.30 bis 22.00

> zum Seitenanfang

World of Dance – Tanz international – Brasilien

Dança Negra

Freies Musikzentrum München

Dança Negra zu tanzen, ist die Quelle zu entdecken, die uns Afrobrasilianer bewegt: die Lebensfreude. Es ist Lebenslust in Bewegung umgesetzt und afrobrasilianischer Tanz in seiner reinsten Form. Der Unterricht beginnt mit Lockerungs- und Dehnungsübungen, mit Bewegungskombinationen für die Geschmeidigkeit des Körpers, besonders der Wirbelsäule sowie Techniken für die Sensibilisierung des Körpergefühls und einer harmonischen Verteilung der Energie im Körper. In einer lockeren und fröhlichen Atmosphäre folgen einzelne Tanzfiguren und Formen des Samba und des afrobrasilianischen Tanzes. Es sind wohltuende Bewegungen und Gesten, die den Körper aufrichten, falsche Haltungen korrigieren, die innere Achse stabilisieren, die Kondition und Beweglichkeit steigern, Spannungen lösen und die Seele berühren. Der Unterricht endet mit energetischen und ausgleichenden Übungen, Dehnungen und einer Ruhephase. Mindeste Teilnehmerzahl 8

T310 · Roxana Jaffé · Anfänger · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 100,– €
12 x · Mi. · ab 21.9. · je 18.30 bis 19.30 Uhr

T311 · Roxana Jaffé · Anfänger und Teilnehmer mit Vorkenntnissen
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 150,– €
12 x · Mi. · ab 21.9. · je 19.45 bis 21.15 Uhr

Samba und Afrobrasil Wochenende- oder Ferienkurs
Samba: Der nationale Tanz meiner Heimat Brasilien ist viel mehr als ein Tanz. Er ist Lebenslust in Bewegung umgesetzt. Samba ist Leichtigkeit, fröhlich sein, locker lassen und Spaß haben. Und Afrobrasil: ein kraftvoller Tanz, der den afrikanischen Sklaven in Brasilien das Überleben während der Kolonialherrschaft ermöglicht hat. Dieser Tanz lehrt uns insbesondere, unsere blockierten Kräfte in positive Energie umzuwandeln. Die starke Ausdruckskraft und die Vielfalt der Bewegungen in beiden Tänzen geben der Lebensfreude eine neue Dimension. Im Kurs wird beides thematisiert, erlernt und kombiniert. Samba: A dança nacional do meu país nativo Brasil é muito mais do que uma dança. É alegria de viver traduzida em movimento. Samba é leveza, alegria, se relaxar e se divertir. E o Afro Brasil: Uma dança forte, que possibilitou aos escravos africanos a sobrevivência no Brasil durante o domínio colonial. Esta dança nos ensina em particular, á transformar as nossas forças bloqueadas em energia positiva. O forte poder de expressão e diversidade de movimentos em ambas as danças dâo a alegria de viver toda uma nova dimensão. No curso sâo ambas as dancas tematizadas, ensinadas e combinadas.
Teilnehmer*innen mit und ohne Vorkenntnissen Mindeste Teilnehmerzahl 6

T316 · Roxana Jaffé · Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnisse
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · Sa. · 19.11. · 10.00 bis 13.00 Uhr

Afrobrasil Tanz für 60+ Wochenende- oder Ferienkurs
Dieser Kurs ist für Menschen gedacht die junggeblieben sind, die nicht einrosten wollen und nach einer unterhaltsamen Möglichkeit suchen, mit Spaß mehr Bewegung in ihren Alltag einzubauen. Das Lernen von Schritt- und Figurenfolgen bei bester brasilianischer Musik schult das Gedächtnis intensiv, stärkt das Herz-Kreislaufsystem, macht die Gelenke geschmeidig, verbessert die Beweglichkeit, Balance, Kraft und Ausdauer und trainiert gleichzeitig die mentale Vitalität.Tanzen ist Gesundheitsvorsorge. Afrobrasilianischer Tanz ist ein gesunder Tanzstil der leicht erlernbar ist und in einer lockeren und fröhlichen Atmosphäre, in einem hell und gut durchlüfteten Raum stattfindet. Als Brasilianerin schlägt mein Herz für Lebensfreude, Positivität und Leichtigkeit. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T317 · Roxana Jaffé · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · So. · 16.10. · 10.00 bis 13.00 Uhr

> zum Seitenanfang

World of Dance – Tanz international – Orient

Freies Musikzentrum e. V. München

Essence of Bellydance
Eine neue ganzheitliche Methode, die den sinnlichen Bauchtanz mit Pelvic Floor Integration (Beckenboden-Integration) und zeitgenössischen Awareness- und Bodywork-Techniken verbindet. Diese Methode vereint die Schönheit des Tanzes mit einer klar strukturierten und leicht verständlichen Technik. Dadurch wird es jeder Frau ermöglicht, die Bewegungen zu begreifen, Schritt für Schritt für sich zu erobern und individuell aus ihrem Inneren heraus zu tanzen. Das gesamte Becken wird belebt, der Beckenboden wird natürlich in den Bewegungsablauf integriert, die Mobilität der Wirbelsäule wird gesteigert. Nach einem zentrierenden Warm Up üben wir die Basisbewegungen des Tanzes, kombinieren diese zu komplexeren Bewegungen und erlernen Kombinationen, die wir als Choreographie zusammensetzen können. Wir tanzen in bequemer, figurnaher Kleidung, gerne mit einem Tuch für die Hüften, barfuß, mit Strümpfen oder Tanzschläppchen mit Ledersohle. Für alle Level geeignet. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T338 · Wiebke Würdig · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 159,– €
10 x · Di. · ab 20.9. · nicht am 4.10. · je 18.30 bis 20.00 Uhr

T349 · Wiebke Würdig · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · Sa. · 12.11. · 10.00 bis 14.00 Uhr

Orientalischer Tanz / Bauchtanz Wochenende- oder Ferienkurs
»Orientalischer Tanz« lautet die Übersetzung des arabischen Eigennamens Raks Sharki. In der westlichen Welt auch als Bauchtanz oder Bellydance bekannt, ist er der weiblichste aller Tänze – anmutig, weich, fließend und gleichzeitig kraftvoll, vibrierend. Typisch für den Orientalischen Tanz sind die isolierten Bewegungen einzelner Körperteile. Viele seiner Bewegungen haben ihren Ursprung im Beckenbereich und doch bringt man ihn erst zur Reife, wenn der ganze Körper mittanzt und die Musik richtig interpretiert wird. Zudem birgt der Orientalische Tanz die unterschiedlichsten Aspekte: soziales Miteinander unter Frauen, Gesundheit, Auftrittstanz oder einfach nur lustvolle Freizeitgestaltung.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

22HT341 · Eva Stehli-Attia · Teilnehmerinnen mit und ohne Vorkenntnisse · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 40,– €
Ein Nachmittag · So. · 12.2. · 14.00 bis 16.00 Uhr

> zum Seitenanfang

World of Dance – Tanz international – Indien

Freies Musikzentrum e. V. München | Kurse | Tanz

Kathak Wochenende- oder Ferienkurs
Kathak ist eine nordindische klassische Tanzform, die als erzählende Tempeltanzkunst entstand und später in den Höfen der Moghul-Kaiser und -Könige ihren Höhepunkt feierte. Später wurde diese Tanzform weitgehend säkularisiert, die Liebe und auch Liebesgeschichten rückten mehr in den Mittelpunkt. Auch die faszinierende Technik der Fußarbeit, die die Taktzyklen oft im Dialog mit den Tablaspielern in hoher Geschwindigkeit wiedergibt, aber auch die Chal (fortbewegende Schrittfolgen), die Pirouetten und Akzentsetzungen gewannen an Bedeutung und Beliebtheit. Kathak ist vor allem aus dem indischen Bollywood-Kino bekannt. Die Tanzsequenzen begeistern Menschen auf der ganzen Welt. Bei diesem Workshop werden Grundhaltung, erste Armbewegungen, Schlussposen, Akzentsetzungen mit Kopf und Augen, sowie die Pirouetten-Techniken eingeführt. Es wird barfuß getanzt.
Anfänger mit oder ohne Vorkenntnisse. Mindeste Teilnehmerzahl 6

22FT343 · Aparajita Wießmüller · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · Sa. · 9.7. · 11.00 bis 14.00 Uhr

T342 · Aparajita Wießmüller · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · Sa. · 12.11. · 11.00 bis 14.00 Uhr

22HT343 · Aparajita Wießmüller · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · So. · 4.12. · 15.00 bis 18.00 Uhr

Bharatanatyam für Fortgeschrittene – Repertoire Studium
Für alle, die eine Zeit lang diese südindische klassische Tanzform gelernt haben und unterbrechen mussten – hier finden Sie den Anschluss wieder. Das ganze klassische Repertoire, vom Alarippu und Todiam oder Jathiswaram und anderen Reintanz-Stücken bis hin zu den erzählerischen, dramatischen Tänzen wie das Sabdam, Varnam oder Bhavanyastakam, wird systematisch durchgenommen und geübt. Zum Aufwärmen werden die Grundschritte wiederholt. Wir arbeiten weiter am Madhurashtakam – einer Lobpreisung von Lord Krishna, Gott in menschlicher Gestalt nach dem hinduistischen Glauben. Fortgeschrittene Mindeste Teilnehmerzahl 5

T344 · Aparajita Wießmüller · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 191,– €
12 x · Fr. · ab 14.10. · nicht 6. und 13.10. · je 19.00 bis 20.15 Uhr

> zum Seitenanfang

World of Dance – Tanz international – Spanien

Freies Musikzentrum e. V. München

Flamenco – Schnupperkurs (mit live Musik) NEU Wochenende- oder Ferienkurs
Flamenco Schnupperkurs (mit Live-Musik) i NEU
Der Flamenco ist eine Lebensphilosophie, eine Möglichkeit, große Leidenschaft auszudrücken und mit viel Selbstbewusstsein das Leben zu spüren. Im Kurs werden die Grundtechniken des Flamenco-Tanzes unterrichtet. Zum Abschluss werden alle gelernten Techniken in eine Choreografie zusammengefügt und mit Live-Musik (Nicola Siebert, Gesang & Oliver Nözel, Gitarre) begleitet.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung (eventuell für Frauen einen langen weiten Rock, für Herren eine Weste), Sportschuhe und Schuhe mit leichtem Absatz (Flamenco-Schuhe, falls vorhanden). Mindeste Teilnehmerzahl 6

T340 · Roberta Ragonese · Anfänger & Mittelstufe · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 50,– €
Ein halber Tag · Sa. · 29.10. · 15.00 bis 18.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Kreistanz

Tanzend in den Herbst und Winter für Frauen
Zusammen den Weg in die Herbst- und Winterzeit zu erleben. Es ist die Zeit der Fülle des Sommers und der Ernte im Herbst zu danken. Und in der dunklen Jahreszeit mein eigenes inneres Licht zu erspüren und zu entdecken. Meditative und rituelle Kreistänzen aus verschiedenen Kulturen, ermöglichen, dass wir uns auf unserem Lebensweg selbst unterstützen. Die Tänze stärken uns für unseren Alltag, bereichern die Sinnfindung. In vielen Völkern und Kulturen gehörten/gehören sie zum Leben. Neurobiologische Forschungen haben gezeigt, dass durch Bewegung, Musik und Gemeinschaft Selbstheilungskräfte aktiviert werden können.
Nur für Frauen Mindeste Teilnehmerzahl 8

T345 · Ursula Schnerr · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 108,– €
9 x · Mo. · ab 17.10. · je 18.15 bis 19.45 Uhr

> zum Seitenanfang

Kreativer Tanz

Freies Musikzentrum e. V. München

Fragmente tanzen Wochenende- oder Ferienkurs
Was verbinden wir mit dem Begriff Fragmente? Sind es Bruchstücke, etwas Unvollendetes oder einfach Bestandteile eines Ganzen? Es gibt Ereignisse, die uns deutlich erleben lassen, dass etwas in uns zerbrochen ist ein Schicksalsschlag, eine plötzliche körperliche oder seelische Beeinträchtigung. Wie können wir die Fragmente in uns zusammenfügen? Wir können in unserem Tanz daraus schöpfen und unseren tänzerischen Ausdruck bereichern und vertiefen. Mit Techniken aus dem Butoh und dem Ausdruckstanz werden wir diesen Zusammenhang erforschen. Nach einem leichten Warmup wenden wir uns unserer persönlichen Erfahrung zu und lassen uns von ihr in der Improvisation leiten.
Dies ist ein Inklusionsseminar für Menschen mit und ohne körperliche Beeinträchtigungen. Mindeste Teilnehmerzahl 6

22FT350 · Ingo Taleb-Rashid · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 80,– €
Ein Tag · So. · 24.7. · 11.00 bis 18.00 Uhr

22HT350 · Ingo Taleb-Rashid · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 80,– €
Ein Tag · Sa. · 10.12. · 11.00 bis 18.00 Uhr

Leben deinen Tanz – Tanz dein Leben Wochenende- oder Ferienkurs
In den Tanzseminaren die ich leite, habe ich im Laufe der Jahre festgestellt, dass ein Mensch so tanzt wie er lebt. Diese Widerspiegelung ist in diesem Kurs unser Hauptwerkzeug. Gezielte Übungen und Anregungen unterstützen eine Lösung und bieten die Möglichkeit, neue Aspekte des eigenen Tanzes und somit des eigenen Lebens zu erfahren. Wir werden frei gewählte Themen in den freien Tanz einbringen und somit mehr über das Thema und uns selbst erfahren. Wir finden die Leichtigkeit in der Bewegung wieder, lernen, uns dem Boden hinzugeben und Vertrauen zu haben. Wie tanzt du? Kennst du den Tanz als schönen, kraftvollen und spielerischen Weg zu dir selbst? In diesem Tanz kann die Lebenskraft frei und ungehindert durch dich hindurch strömen und du kannst deinen Tanz jederzeit als Heilmittel verwenden und die Freude erfahren, was es heißt, deine Wahrheit zu tanzen – dein Leben. Ein einmaliger und wertvoller Tanz. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T375 · Roxana Jaffé · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 80,– €
Ein Tag · Sa. · 15.10. · 10.00 bis 18.00 Uhr

Adamáre Wochenende- oder Ferienkurs
Das Wort Adamáre kommt aus dem Lateinischen und bedeutet »sich verlieben, innig lieben, sich mit der Liebe verbinden«. Der Seelentanz Adamáre ist vollkommen frei von festgelegten Tanzformen und kommt direkt aus dem Herz-Raum. Es ist eine Art zu tanzen, die deiner Seele erlaubt, sich durch deinen Körper auszudrücken. Sie führt die Bewegungen, Gesten und Haltungen aus, die es braucht, damit du in Harmonie mit deinem inneren Kern bist – und ich helfe dir mit meiner Intuition und tänzerischen Erfahrung, den Weg in diese Bewegungsqualität zu finden. So können bewusste oder unbewusste Themen gelöst werden, die der Verbindung mit deinem Wesenskern im Weg stehen. Es ist ein Gefühl des Verliebtseins, der Freiheit und der Kraft. Ein Gefühl des »Nach Hause Kommens«.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T376 · Roxana Jaffé · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein Nachmittag · Sa. · 19.11. · 14.30 bis 17.30 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Butoh-Tanz Wochenende- oder Ferienkurs
Ein phantasievoller, sinnlicher Tanz, der sehr unterschiedliche Ausdrucksformen haben kann. Die noch junge Tanzkunst aus Japan verbindet asiatische Philosophien und Bewegungskünste mit modernem europäischen Tanztheater. Die individuelle Ausdrucksfähigkeit wird durch die Hingabe an poetische Bilder und naturverbundene Themen gestärkt. Im Butoh-Tanz gibt es keine richtigen und falschen Bewegungen, er gleicht einer Abenteuer-Reise, die sowohl Freude als auch Überraschungen bieten kann. Urte Gudian hat bei Eiko und Koma in den 1980er Jahren den Butoh-Tanz kennen und lieben gelernt und seitdem darauf aufbauend ihren eigenen Stil entwickelt. Ihr Tanz verbindet meditative Konzentration mit spielerischer Leichtigkeit und Sinnlichkeit.
Mit und ohne Vorkenntnisse. Mindeste Teilnehmerzahl 5

22HT390 · Urte Gudian · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 82,– €
Ein Tag · So. · 4.12. · 10.00 bis 17.00 Uhr

Kreativer Tanz und kreative Stimme Wochenende- oder Ferienkurs
Entdecke neue Ausdrucksmöglichkeiten im Tanzen, Sprechen und Singen
Mit dem modernen kreativen Tanz, Atem- und Qigong-Übungen sind wir achtsam und verspielt und erfahren Kombinationen von neuen tänzerischen Ausdrucksformen mit den Klang- und Resonanz-Räumen des Körpers, wie dem Brustkorb, dem Beckenraum, dem Kopf und dem ganzen Körper. Ohne Leistungsdruck oder Angst vor »falschen« Tönen erforschen wir den Zusammenhang der Muskel-Spannungen und -Entspannungen, feinen Schwingungen und dem Stimmklang und lernen, über Bewegung und Atmung die Stimme auf natürliche Art zu entfalten. Die Einheiten der Entspannung und Körperwahrnehmung, der Kreativität und dynamischen, formenden Bewegung, dem bewussten und feinen Umgang mit Klängen und dem Öffnen der Resonanzräume sowie dem lustvollen kräftigen Singen wechseln sich ab und ergänzen einander. Mindeste Teilnehmerzahl 5

22HT392 · Urte Gudian · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 82,– €
Ein Tag · Sa. · 3.12. · 10.00 bis 17.00 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Bewegungsfluss und Leichtigkeit Wochenende- oder Ferienkurs
Dieser Workshop richtet sich an alle, die an zeitgenössischem Tanz interessiert sind und eine fließende und entspannte Art des Tanzens kennenlernen möchten. Wir entdecken neue Möglichkeiten, uns auszudrücken und finden Freiheit im Körper und in der Bewegung. Einfache Bodenübungen, geben Ausrichtung, machen das Körpergewicht spürbar, die Gelenke durchlässig und bringen uns in Fluss. Im weiteren Verlauf kommen wir in die Aufrichtung und Fortbewegung im Raum. Schwung-, Dreh- und Rollbewegungen werden ergänzt durch dynamische, raumgreifende Elemente. Wir erfahren ein ständiges Wechselspiel von loslassen und auffangen, anspannen und entspannen. Der Atem unterstützt uns dabei. Dabei spielen sowohl choreographierte Sequenzen, als auch Improvisationen eine Rolle. Schließlich mündet das Ganze in kleinen Choreographien, bei denen das Erfahrene umgesetzt werden kann. Mindeste Teilnehmerzahl 6

22HT395 · Gunther Henne · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 46,– €
Ein halber Tag · Sa. · 3.12. · 10.00 bis 14.30 Uhr

> zum Seitenanfang

Körperbewusstsein + Kampfkunst
Qigong, Tai Ji, Feldenkrais, Alexandertechnik, Yoga

Im Qigong und Taiji betonen wir das rhythmische pulsieren, den inneren Flow und ein stimmiges Timing. Sobald wir uns eingegroovt haben, können wir alle Körpersysteme (Organe, Muskeln, Faszien) zum mitschwingen motivieren. Erfahrungsgemäß lösen sich dann viele Verspannungen wie von selbst und wir können wieder durchatmen.

Nei Yang Gong – Das Innen nährende Qigong
Die sechs Übungen des Nei Yang Gong nach Liu Yafei heißen auch: »Wandle die Muskeln und Sehnen und nähre das Qi«. Allen Übungen gemeinsam sind Bewegungen der Wirbelsäule in alle möglichen Richtungen. Auch die Gelenke von Armen und Beinen werden trainiert. Die poetischen Bilder wie »das Qi folgt dem Regenbogen« lassen innerlich weite Räume entstehen. Das stärkt die Lebenskraft, bringt Qi und Blut harmonisch zum Fließen, reguliert die inneren Organe und kräftigt den ganzen Körper.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

22HT440 · Thurid Stewart · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · Fr. · 18.11. · 15.00 bis 18.00 Uhr

Lungen-Qigong
Lungen-Qigong ist speziell für die Pflege des Funktionskreises Lunge-Dickdarm gedacht. Die Aktivierung des Atemsystems und die Stärkung des Immunsystems ist nicht nur in der kalten Jahreszeit für alle Menschen sinnvoll. Vorkenntnisse in Qigong sind erwünscht aber nicht Bedingung. Mindeste Teilnehmerzahl 6

22HT441 · Thurid Stewart · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · Fr. · 9.12. · 15.00 bis 18.00 Uhr

Bewegtes Qigong – Meridian-Qigong NEU
Im Meridian-Qigong nutzen wir die dynamische Wechselwirkung von Dehnung und Kompression um unsere Energie (Qi) ins Fließen zu bringen. Mit jeder Übung aktivieren wir einen der zwölf großen Meridiane und unterstützen ihn in seiner Funktion. Dabei helfen uns Akupressur und Selbstmassage, gezielt an unserem Energiehaushalt zu arbeiten. Tipp: Das Stille Qigong im Anschluss vertieft die Wirkung. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T410 · Dieter Mayer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 159,– €
12 x · Di. · ab 27.9. · je 19.15 bis 20.30 Uhr

Stilles Qigong – der kleine + große Energie-Kreislauf NEU
Im stillen Qigong nutzen wir vor allem unseren Atem und unsere Vorstellungskraft um den kleinen und großen Energiekreislauf zu aktivieren. Wir lächeln in die Organe, erkunden unsere inneren Räume und erproben verschiedene Atemtechniken. Tipp: Das Bewegte Qigong ist der ideale Einstieg für das innere Spüren. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T412 · Dieter Mayer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 159,– €
12 x · Di. · ab 27.9. · je 20.40 bis 21.55 Uhr

Alexander-Technik

Alexander-Technik in Tanz und Bewegung – überraschend anders! Wochenende- oder Ferienkurs
Wir entdecken neue Leichtigkeit, Beweglichkeit, Ausdrucksqualität, feinere Balance, Präsenz und Gelassenheit, indem wir gewohnte (meist unbewusste) Muster für einen Moment weglassen. Der natürlichen Anatomie folgend, gelangen wir zu mehr Freiheit im Kopfgelenk: Diese wirkt sich positiv auf alle Aspekte unseres Seins und unsere Gesamtkoordination aus. Der Kurs führt spielerisch in die Alexander-Technik ein. Wir experimentieren mit einfachen Bewegungen wie Losgehen, Stehen, Arm heben etc., überprüfen unser eigenes Körperbild (Bodymapping) und wenden Alexander-Technik auf Tanzschritte, Bewegungsfolgen und freien Tanz an. Willkommen sind Interessierte aller Bewegungs- und Tanzstile, auch mit persönlichen Fragen und Anliegen.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T450 · Jana M. Dobrick · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 46,– €
Ein Tag · So. · 27.11. · 10.30 bis 15.30 Uhr

Klavierspielen natürlich-funktionell Wochenende- oder Ferienkurs
Alexander-Technik + Feuchtwanger-Übungen: Leichtigkeit, Balance und Effizienz
Prof. Peter Feuchtwanger lehrte eine völlig natürlich-entspannte Spielweise: fließende und schwungvolle Bewegungsformen der Hand, bei denen der Ton, wie nebenbei, mitgenommen wird. Die Basis bildet eine ausgewogene, ruhige Sitzhaltung. Seine Klavierübungen entwickelte er zur Lösung pianistischer Probleme und zur Verfeinerung des musikalischen Ausdrucks. Weltweit wurden Pianisten durch seine Arbeit von Schmerzen und Spielstörungen wie Sehnenscheidenentzündung etc. befreit. Die Alexander-Technik folgt der natürlichen Anatomie des Menschen. Sie zeigt uns, wie wir unnötigen Aufwand und Verspannungen weglassen können. Sie befähigt uns, störende Muster (im Denken, Handeln, Bewegen) zu entdecken und wegzulassen, so dass sich unsere ursprüngliche Balance wieder ereignen kann. Am Klavier gelangen wir zu entspanntem Sitzen, variablerem Klang, effizienteren Spielbewegungen, mehr Selbstsicherheit, Wohlbefinden u.v.m.
Bitte mitbringen: Noten (z. B. ein Repertoire-Stück und ein Stück, das gerade erlernt wird), Schreibzeug, Socken, Wasser. Für Laien, Studierende, Pianist*innen und Lehrende
(mind. 1 Jahr Spielerfahrung). Mindeste Teilnehmerzahl 5

22HM200 · Jana M. Dobrick · Kursraum 5 · 46,– €
Ein halber Tag · So. · 4.12. · 10.30 bis 14.00 Uhr

Alexander-Technik für Musizierende: Leichtigkeit entdecken! Wochenende- oder Ferienkurs
Ob Sitz-/Spielhaltung am Instrument, virtuose Passagen, Lampenfieber etc. – durch Alexander-Technik entdecken wir neue Handlungsspielräume und Sichtweisen, oft überraschende Lösungen! Durch »Weglassen« (meist unbewusster) ungünstiger Muster (im Bewegen, Denken, Handeln) entsteht Freiraum: Wir finden unsere natürliche Balance und Spielfreude wieder. Wir gelangen zu feinerer Klangqualität, höherer Präsenz, effektiverem Üben und klareren Spielbewegungen. Spannungen, Schmerzen oder Blockaden können sich lösen. Mehr Wohlbefinden ist möglich! Der Kurs führt spielerisch in die Alexander-Technik ein, zeigt die individuelle Anwendung am Instrument, beim Singen oder Dirigieren und liefert praktische Impulse für den Alltag.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

M210 · Jana M. Dobrick · Kursraum 1 · 46,– €
Ein halber Tag · So. · 23.10. · 10.30 bis 14.00 Uhr

22HM211 · Jana M. Dobrick · Kursraum 5 · 46,– €
Ein halber Tag · So. · 29.1. · 10.30 bis 14.00 Uhr

Feldenkrais Wochenende- oder Ferienkurs
Leben ist Bewegung. Die Feldenkrais-Methode bietet eine Chance, die Vielfalt und Qualität unserer ursprünglichen Bewegungsmöglichkeiten wieder ans Licht zu bringen. Übungen und Bewegungsabläufe im Liegen, Sitzen und Stehen werden auf ruhige, meditative Weise ausgeführt. Der Atem spielt dabei eine große Rolle. Die bewusste Wahrnehmung schafft die Voraussetzung, sich auch im Alltag für gesündere und angenehme Bewegungen zu entscheiden. Ein gesteigertes Empfinden von Stille, Ruhe und Präsenz stellt sich ebenso ein wie ein intensiveres Lebensgefühl. Fortgeschrittene. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T504 · Manuela Krauz · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · Sa. · 1.10. · 10.30 bis 13.30 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Cat Stretch Wochenende- oder Ferienkurs
Eine Einführung in Somatic Education nach Dr. Thomas Hanna
Die Natur und das Tierreich sind wertvolle LehrerInnen: Wie die Katze sich täglich dehnt und streckt, so brauchen auch wir Menschen ein tägliches Bewegungstraining, um beweglich und geistig wach zu bleiben. Im Kurs wird eine Sequenz von aufeinander aufbauenden Bewegungsübungen praktiziert. Im Wechselspiel von Anspannung und Entspannung bringen wir Schritt für Schritt unsere Muskulatur in ihre natürlichen Funktionen zurück und lösen so Verspannungen mit sanften und natürlichen Bewegungen in verschiedenen Bereichen unseres Körpers. Wir nehmen uns körperlich und somit auch geistig Raum, entspannen uns, damit wir anschließend wieder aktiv und voller Vitalität sein können. Die Übungen sind für die tägliche Praxis zu Hause geeignet. Mindeste Teilnehmerzahl 6

22FT504 · Manuela Krauz · Fortgeschrittene · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · Sa. · 23.7. · 10.30 bis 13.30 Uhr

T503 · Manuela Krauz · Anfänger und Wiederauffrischer
Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
Ein halber Tag · Sa. · 5.11. · 10.30 bis 13.30 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Biodanza – Wiederentdeckung unserer Lebenskraft NEU Wochenende- oder Ferienkurs
Biodanza ermöglicht uns durch Bewegung, Musik und menschliche Begegnungen, unser Denken, Fühlen und Handeln in Einklang zu bringen, um in unsere Mitte zurückzufinden und uns mit der Kraft des Lebens neu zu verbinden. Biodanza (gr. Bios=Leben, span. Danza=Tanz) bedeutet Tanz des Lebens. Entwickelt wurde Biodanza von dem südamerikanischen Psychologen und Anthropologen Rolando Toro. Das Biodanza-System basiert auf anthropologischen Studien über Tanz und alte Festrituale sowie auf aktualisierten Erkenntnissen der Neurowissenschaften. Biodanza ist altersunabhängig und für alle Menschen geeignet. Mindeste Teilnehmerzahl 5

22HT498 · Marina Bacchella, Maura Rodenberg-Ruiz
Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 48,– €
Ein halber Tag · Sa. · 17.12. · 10.00 bis 14.30 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

LaYoLe – Lachyoga mit Tanz und Klang
Lachyoga bringt Lebensfreude und die Liebe zum Leben. Lachyoga oder Hasya-Yoga ist ein einzigartiges Konzept, um das absichtslose und grundlose Lachen zu lernen und unterstützt bei der Entfaltung der Persönlichkeit. Lachen verbindet Kopf und Herz, befreit die eigene Energie, bringt Kraft und Lebensfreude in den Körper und Geist. Das Yoga-Element beim Lachyoga ist die tiefe Yoga-Atmung (Pranayama). Durch die vertiefte Atmung beim Lachen wird der Körper und das Gehirn optimal mit Sauerstoff versorgt. Das führt zu Entspannung und gleichzeitig zu neuer Energie. Dem Körper ist es egal, ob aus äußerlichen Gründen gelacht wird oder über einen guten Witz. Absichtliches Lachen hat dieselben physiologischen und psychologischen Effekte wie spontanes Lachen. Mindeste Teilnehmerzahl 5

T508 · Chéraldin Frisch · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 77,– €
6 x · Mi. · ab 19.10. · je 20.00 bis 21.00 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Yoga NEU
In dieser Yogastunde verbinden wir sanfte Sequenzen mit aktivem Vinyasa Yoga, um die Muskulatur zu kräftigen und zu dehnen, aber auch um in die Ruhe zu finden und aufzutanken. Ergänzt wird die Yogapraxis durch Achtsamkeits- und Meditationsübungen, die sich positiv auf unser Nervensystem und die Atmung auswirken. Diese Stunde ist geeignet für Teilnehmende mit und ohne Vorerfahrung. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T510 · Claudia Saalmüller · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 112,– €
7 x · Do. · ab 15.9. · je 18.30 bis 20.00 Uhr

T511 · Claudia Saalmüller · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 96,– €
6 x · Do. · ab 10.11. · je 18.30 bis 20.00 Uhr

Yoga und Stimme Wochenende- oder Ferienkurs
Der Workshop richtet sich an alle, die ihre Stimme im Zusammenhang mit der Wirkung von Yoga-Übungen und -Übungsreihen und der spirituellen Energie von Mantren kennenlernen möchten. Mit Hilfe von einfachen Yoga-Übungen und funktionellen Meditationen erleben wir unseren Klangkörper. Der Atem wird tief und ruhig, die Stimme verändert sich über das Aktivieren der Chakren und unsere Persönlichkeit darf in ihren verschiedenen Aspekten zum Klingen kommen. Wir singen einfache Lieder (Weltmusik) und Mantren. Die Teilnehmer sollten Yoga-Erfahrung und Freude am Umgang mit der Stimme haben. Für TeilnehmerInnen mit Yogaerfahrung. Mindeste Teilnehmerzahl 5

T512 · Martina Eckstein · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 48,– €
Ein Nachmittag · Sa. · 22.10. · 14.00 bis 18.00 Uhr

Fascial Flow Training  Wochenende- oder Ferienkurs
Den inneren Körper zum fließen bringen
Eine spielerisch-tänzerische Entdeckungsreise in die Matrix der Faszien. Für alle Bewegungs- und Tanzinteressierten, die den Körper im Körper kennen lernen, Spannungen lösen und ihre Körperwahrnehmung und ihr körperliches, tänzerisches Ausdrucksspektrum erweitern und steigern wollen. Entwickelt wurde diese Form von Faszientraining von der Choreographin und Heilpraktikerin für Psychotherapie Yvonne Pouget. Nonverbale direkt-systemische Kommunikation öffnet im Workshop einen Raum für ganzheitliche Begegnung. In der tänzerische Improvisation erblühen aus den in den Faszien gespeicherten Einschreibungen und Erinnerungen Bilder voll berührender Poesie. Der Workshop ist für alle Levels offen. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, es reicht die Lust, die Sinnlichkeit und Lebensfreude des zweiten Körpers, der untrennbar an das Nervensystem und die Emotionen gekoppelt ist, erkunden und sich in Bewegung ganzheitlich seelisch-körperlich-geistig erspüren und ausdrücken zu wollen. Mindeste Teilnehmerzahl 6

22FT513 · Yvonne Pouget · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 69,– €
Ein Tag · Sa. · 25.6. · 10.30 bis 17.30 Uhr

T513 · Yvonne Pouget · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 69,– €
Ein Tag · Sa. · 26.11. · 10.30 bis 17.30 Uhr

FASZIEN.imTANZ – FiT mit Spannkraft + Schwung:
Prinzip Spirale Wochenende- oder Ferienkurs
Die Spirale als ein Prinzip im Bauplan des Lebens wird uns durch diesen Tag begleiten. Auch in myo-faszialen Funktionsketten, in faszialen Gewebestrukturen und bis in jede einzelne Faszienfaser können wir das Prinzip der Spirale entdecken. Durch eine spiralische Anlage entsteht Spannkraft, und so ermöglicht sie Sprungkraft und Schwung. Federn, Schwingen, Dehnen, spiralige Bewegungen in variabler Spannkraft halten unsere Faszien elastisch und kräftig. Wir werden spielerisch mit Bewegungen experimentieren, forschen, Spannendes erfahren, Entspannung genießen und TANZEN!
Vorkenntnisse im Tanz sind nicht notwendig. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T516 · Elisabeth Weninger · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 88,– €
Ein Tag · Sa. · 15.10. · 10.00 bis 18.00 Uhr

Fühlend verstehen – verstehend fühlen – Rhythm meets Function i
In vielen Kursen am Freien Musikzentrum könnt ihr über den Körper ein Rhythmusgefühl entwickeln. Umgekehrt könnt Ihr euer rhythmisches Empfinden nutzen, um euch leichter, effizienter und schwungvoller zu bewegen. Dazu braucht ihr nur ein paar simple Power-Response-Leitlinien und spielerische Elemente aus Qigong, Taiji und Kampfkunst. Dieser Kurs richtet sich an alle Musizierenden, Tanzenden und körperlich Trainierenden, die ihre Bewegungen fühlend verstehen und verstehend fühlen wollen. Freu dich auf einen Tag voller Groove, Spaß und wohldosiertem Input. Mindeste Teilnehmerzahl 6

22HT525 · Dieter Mayer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 69,– €
Ein Tag · Sa. · 11.2. · 10.00 bis 17.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Fitness + Specials, NIA

Freies Musikzentrum e. V. München | Kurse | Tanz

NIA Abendkurs
Nia ist Tanz, Fitness und Gesundheit. Es verbindet östliche und westliche Tanzformen. Modern Dance und Jazz Dance, Tai Chi, Taekwondo, Aikido, Yoga, Feldenkrais und Alexandertechnik werden hier integriert. Tanz und Bewegung werden von abwechslungsreicher Musik begleitet. Nia bietet Freiheit und Achtsamkeit im Umgang mit seinem Körper. Jede/r kann und darf in seinem Level tanzen und ist willkommen. Neben verbesserter Körperhaltung und Koordination sorgt Nia für mentale Balance und aktiviert die Selbstheilungskräfte: das Besondere hier ist der Wechsel zwischen meditativen Entspannungsphasen und rhythmischer tänzerischer Bewegung – eine positive Ausstrahlung und mehr Lebensfreude ist die Folge! Dancing through your life and open your heart. Nia ist altersunabhängig und für jeden geeignet.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T531 · Chéraldin Frisch · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 171,– €
13 x · Mi. · ab 21.9. · je 18.30 bis 19.30 Uhr

22HT532 · Chéraldin Frisch · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 79,– €
6 x · Mi. · ab 11.1. · je 18.30 bis 19.30 Uhr

NIA: Sommerferienkurs Wochenende- oder Ferienkurs
Anfänger und Wiederauffrischer
Mindeste Teilnehmerzahl 6
22FT540 · Chéraldin Frisch · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 53,– €
4 x · Mi. 17.8. · 24.8. · 31.8. · 7.9.· je 19.00 bis 20.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Tanz + Bewegung für Kinder

Freies Musikzentrum

Kreativer Tanz ab 4 Jahren
Laufen, hüpfen, springen, drehen – hier gibt es viel Raum, um die natürliche Bewegungsfreude auszudrücken! Verschiedene Geschichten werden mit Musik umgesetzt und dabei ganz nebenbei u. a. Koordination und Musikalität gefördert.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

K800 · Ashraf Schumanyas · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 128,– €
12 x · Mo. · ab 7.3. · je 16.15 bis 17.05 Uhr

Let’s dance – but different!
Hast du Lust zu tanzen? Tanzend spielen und eigene Tänze erfinden? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich! Wir entdecken die Welt tanzend. Drehen, schwingen, rollen und springen, Figuren bauen, Schritte erfinden, alles das probieren wir aus und noch viel mehr. Außerdem schauen wir, wie es ist frei zu einem Thema, einer Idee, einem Bild zu tanzen und selbst Bewegung zu erfinden, Geschichten damit zu erzählen, Theater machen!
Der Kurs richtet sich an Tanz- und Ausdrucksbegeisterte Kinder zwischen sieben und zehn Jahren. Mindeste Teilnehmerzahl 6

K805 · Gunther Henne · ab 7. J. · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 107,– €
10 x · Mo. · ab 7.3. · je 15.00 bis 16.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Tanz + Bewegung für Jugendliche

Freies Musikzentrum e. V. München

Streetjazz für Teenies + Jugendlichen
Funky Groove, gute Laune, Spaß und Freude am Tanzen! Moves zu trendiger Musik! Der Unterricht ist in zwei Phasen gegliedert: Im ersten Teil machen wir Warm-up und Dehnübungen, im zweiten Teil lernen und tanzen wir eine Choreographie. Durch die Mischung verschiedener Stilrichtungen und Elementen aus dem Video-Clip, Hip-Hop, Zeitgenössischem, Modern und Jazz sind den Moves keine Grenzen gesetzt. Just come and dance! Ab 12 Jahren. Mindeste Teilnehmerzahl 6

L640 · Angelica Di Sannio · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 107,– €
10 x · Mo. · ab 7.3. · je 17.15 bis 18.15 Uhr

Swing-Paartanz – Lindy Hop Wochenende- oder Ferienkurs
Lindy Hop – ein lockerer und lebensfroher Swingpaartanz aus den 30er Jahren (USA), bei dem viel improvisiert werden kann. Dabei kann man in diesem Kurs ganz zwanglos andere junge Menschen kennenlernen. Denn im Lindy Hop herrscht das Rotationsprinzip – d. h. dass die Tanzpartner*innen im Kurs regelmäßig und in kurzen Zeitabständen durchgewechselt werden. Daher sind Anmeldungen von Einzelpersonen möglich und erwünscht. Bitte Tanzschuhe oder saubere Schuhe – am besten mit rutschiger (Leder-)Sohle – mitnehmen (Straßenschuhe sind im Tanzstudio nicht erlaubt). Keine Vorkenntnisse notwendig! Mindeste Teilnehmerzahl 8

22HT335 · Elina Vyzhmanavina, Dominik Schlenker · Anfänger
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 52,– €
Ein halber Tag · Sa. · 26.11. · 15.00 bis 18.30 Uhr

> zum Seitenanfang

Kurse Tanz

Download als pdf
>> Programm Tanz

Gerne schicken wir Ihnen das Programmheft zu.
>> Programmheft anfordern

Moderner Kreativer Tanz
Fortbildung für Tanz- und Bewegungspädagogik

Moderner Kreativer Tanz

Download als pdf
>> Flyer Fortbildung
Moderner Kreativer Tanz

>> Diese Seite drucken