Kurse – Instrument

Falls Sie das gewünschte Instrument auf unseren Seiten nicht finden, fragen Sie uns bitte danach! Für fast jedes Instrument gibt es auch einen Dozenten oder eine Dozentin beim Freien Musikzentrum. Gerne beraten wir Sie, welcher Kurs für Sie interessant sein könnte oder sich als weiterführender Kurs anbietet.

Kurse, die in den Ferien oder am Wochenende stattfinden,
sind mit diesem Zeichen Wochenende- oder Ferienkurs gekennzeichnet.

Beratung
Richard Löhr
E-Mail: rloehr@freies-musikzentrum.de

Vor Besuch eines Kurses ist eine Anmeldung erforderlich.
(es sei denn, es ist beim Kurs ausdrücklich anders vermerkt z.B. Drum Circle, Contact Jam)

Für Kursbuchungen folgen Sie bitte dem Button »Kurs buchen« im Menü links.
Gerne können Sie auch persönlich im Büro buchen oder verwenden Sie dieses
> Anmeldeformular, das Sie auch am Schluss des Programmheftes finden.
Tel.: 089 - 41 42 47 - 0
Fax: 089 - 41 42 47 - 60
E-Mail: info@freies-musikzentrum.de

Unser Spektrum umfasst:
>> Musik + Körperbewusstsein
>> Worldmusic Specials
>> Saiteninstrumente
>> Tasteninstrumente
>> Blasinstrumente
>> Ensemblekurse
>> Technik + Computer für Sänger*innen und Instrumentalist*innen

Hinweis zu Kursangeboten und Gebühren:
Die Kurse in diesem Abschnitt werden, falls nicht anders angegeben, in Kleingruppen angeboten. Falls die Kursangebote davon abweichen, wie z. B. bei Einzelunterricht, Unterricht in Gruppen mit 2 Teilnehmern, oder verkürzte Kursangebote, wird das bei der Kursbeschreibung angegeben. Die dazu passenden Gebühren finden Sie hier:

Einzelunterricht 16 x 45 Min. · 606,– € | Einzelunterricht 8 x 45 Min. ·303,– €
2er-Gruppe 16 x 45 Min. · 330,– € | 2er-Gruppe 8 x 45 Min. ·165,– €

>> zurück zur letzten besuchten Stelle

Bei Einzelunterricht ist der Einstieg nach Rücksprache mit dem Büro des Freien Musikzentrums auch während des Semesters möglich.

Einzelunterricht und 2er-Gruppen
In vielen Fällen muss der genaue Verlauf von Einzelunterricht und 2er-Gruppen
(Uhrzeit, Wochentag und Datum des Beginns) individuell vereinbart werden.
Wir bitten Sie darum, so bald es Ihnen möglich ist (im Idealfall vor der Buchung),
die offenen Punkte mit dem Dozenten zu klären und uns mitzuteilen.

2er-Gruppen
In einer 2er-Gruppe hat die Beziehung zwischen den beiden Teilnehmern eine starke Auswirkung auf den Unterricht. Weder der Dozent noch das Freie Musikzentrum können das erforderliche »matching« vornehmen.
Wir bitten darum, dass sich die zwei Teilnehmer absprechen, um eine 2er-Gruppe zu buchen. Nur in seltenen Ausnahmefällen kann man nur »die halbe 2er-Gruppe« buchen und darauf hoffen, dass das Freie Musikzentrum »für die andere Hälfte sorgt«.
Im Online-Buchungsformular haben wir die entsprechenden Felder vorgesehen; im gedruckten Formular ist dafür leider nicht ausreichend Platz. Falls Sie also das Print-Formular verwenden, bitte teilen Sie uns – so bald es geht – den Namen des zweiten Teilnehmers mit und ob er/sie Ihres Wissens schon angemeldet ist oder nicht.

Einzelstunden zur Orientierung oder als Geschenk
Wenn Sie ohne weitere Verpflichtung einen Unterricht ausprobieren möchten oder eine Einzelstunde zur Orientierung verschenken wollen, nutzen Sie unsere Gutscheine für Einzelstunden. Sie vereinbaren den Termin mit der DozentIn Ihrer Wahl (wir beraten Sie dabei) und erhalten den Unterricht. Sie gehen keine weitere Verpflichtung ein.
Die Gutscheine gelten für 45 oder 60 Minuten Einzelunterricht, egal welches Instrument oder bei welchem Dozenten (allerdings muss der Dozent Einzelunterricht anbieten).
Sie kosten 38,– € bzw. 50,– €, je nach Dauer des Unterrichts.

»All that music« – Semesterabschlusskonzert der Gesangs- und Instrumentalkurse
In diesem Konzert können Teilnehmer*innen aller Gesangs- und Instrumentalkurse
ihre Musik auf die Bühne bringen und Auftrittserfahrung sammeln.
Der Eintritt ist frei
Herbstsemester 2020/21: fällt leider aus
Frühjahrssemester 2021: Sa. 24.7.21 · 20.00 Uhr
Aktuelles Konzertprogramm >> Konzerte

Musik + Körperbewusstsein

Alexander-Technik

Klavierspielen natürlich-funktionell Wochenende- oder Ferienkurs
Alexander-Technik + Feuchtwanger-Übungen: Leichtigkeit, Balance und Effizienz
Prof. Peter Feuchtwanger (London) lehrte eine völlig natürlich-entspannte Spielweise: fließende und schwungvolle Bewegungsformen der Hand, bei denen der Ton, wie nebenbei, mitgenommen wird. Die Basis bildet eine ausgewogene, ruhige Sitzhaltung. Seine Klavierübungen entwickelte er zur Lösung pianistischer Probleme und zur Verfeinerung des musikalischen Ausdrucks. Weltweit wurden Pianisten durch seine Arbeit von Schmerzen und Spielstörungen wie Sehnenscheidenentzündung etc. befreit. Die Alexander-Technik folgt der natürlichen Anatomie des Menschen. Sie zeigt uns, wie wir unnötigen Aufwand und Verspannungen weglassen können. Sie befähigt uns, störende Muster (im Denken, Handeln, Bewegen) zu entdecken und wegzulassen, so dass sich unsere ursprüngliche Balance wieder ereignen kann. Am Klavier gelangen wir zu entspanntem Sitzen, variablerem Klang, effizienteren Spielbewegungen, mehr Selbstsicherheit, Wohlbefinden u.v.m. Bitte mitbringen: Noten (z. B. ein Repertoire-Stück und ein Stück, das gerade erlernt wird), Schreibzeug, Socken, Wasser. Für Laien, Studierende, Pianist*innen und Lehrende (mind. 1 Jahr Spielerfahrung). Mindeste Teilnehmerzahl 5

20HM200 · Jana M. Dobrick · Kursraum 5 · 46,– €
Ein halber Tag · So. · 31.1. · 10.30 bis 14.00 Uhr

21FM200 · Jana M. Dobrick · Kursraum 5 · 46,– €
Ein halber Tag · Sa. · 3.7. · 10.30 bis 14.00 Uhr

Alexander-Technik für Musizierende: Leichtigkeit entdecken! Wochenende- oder Ferienkurs
Ob Sitz-/Spielhaltung am Instrument, virtuose Passagen, Lampenfieber etc. – durch Alexander-Technik entdecken wir neue Handlungsspielräume und Sichtweisen, oft überraschende Lösungen! Durch »Weglassen« (meist unbewusster) ungünstiger Muster (im Bewegen, Denken, Handeln) entsteht Freiraum: Wir finden unsere natürliche Balance und Spielfreude wieder. Wir gelangen zu feinerer Klangqualität, höherer Präsenz, effektiverem Üben und klareren Spielbewegungen. Spannungen, Schmerzen oder Blockaden können sich lösen. Mehr Wohlbefinden ist möglich! Der Kurs führt spielerisch in die Alexander-Technik ein, zeigt die individuelle Anwendung am Instrument, beim Singen oder Dirigieren und liefert praktische Impulse für den Alltag. Mindeste Teilnehmerzahl 5

M210 · Jana M. Dobrick · Kursraum 5 · 46,– €
Ein halber Tag · So. · 18.4. · 10.30 bis 14.00 Uhr

Alexander-Technik in Tanz und Bewegung überraschend anders! Wochenende- oder Ferienkurs
Wir entdecken neue Leichtigkeit, Beweglichkeit, Ausdrucksqualität, feinere Balance, Präsenz und Gelassenheit, indem wir gewohnte (meist unbewusste) Muster für einen Moment weglassen. Der natürlichen Anatomie folgend, gelangen wir zu mehr Freiheit im Kopfgelenk: Diese wirkt sich positiv auf alle Aspekte unseres Seins und unsere Gesamtkoordination aus. Der Kurs führt spielerisch in die Alexander-Technik ein. Wir experimentieren mit einfachen Bewegungen wie Losgehen, Stehen, Arm heben etc., überprüfen unser eigenes Körperbild (Bodymapping) und wenden Alexander-Technik auf Tanzschritte, Bewegungsfolgen und freien Tanz an. Willkommen sind Interessierte aller Bewegungs- und Tanzstile, auch mit persönlichen Fragen und Anliegen.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

20HT450 · Jana M. Dobrick · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 46,– €
Ein Tag · So. · 28.2. · 10.30 bis 15.30 Uhr

> zum Seitenanfang

Worldmusic Specials

Maqam – Einführung in die arabischen Tonleitern Wochenende- oder Ferienkurs
Der Kurs ist geeignet für Sänger*innen, Musiker*innen aus allen Bereichen, die sich mit arabischer Musik und ihren Stimmungen auseinander setzen wollen und diese auf ihrem Instrument umsetzen wollen. Die arabische Musiktheorie baut auf den arabischen Tonleitern (Maqams) auf. Es gibt acht Hauptmaqams, von jeder gehen weitere Tonleitern aus. Jede ist nach der Stimmung, die sie erzeugt, benannt. Kursinhalte: Kennenlernen der Hauptmaqams durch Musikbeispiele, Singen und Spielen auf dem Instrument. Durch Hören, Singen, Musizieren die Maqams verstehen und unterscheiden lernen. Wie lese ich ein arabisches Musikstück? Wie notiere ich es?

Mindeste Teilnehmerzahl 5
KONZERT · AERA feat. Abathar Kmash · 19.6. · 20 Uhr · Saal

20HM251 · Abathar Kmash · Kursraum 5 · 78,– €
Ein Tag · So. · 17.1. · 12.00 bis 18.00 Uhr

M250 · Abathar Kmash · Kursraum 5 · 65,– €
Ein Tag · So. · 21.3. · 12.00 bis 17.00 Uhr

21FM251 · Abathar Kmash · Kursraum 5 · 65,– €
Ein Tag · So. · 20.6. · 12.00 bis 17.00 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

The Drumming of the Gods Wochenende- oder Ferienkurs
Ein Workshop zur südindischen Rhythmik
Gemeinsam erforschen wir die grenzenlosen Möglichkeiten, die das älteste und umfassendste rhythmische Konzept der Welt bereit hält. Mein Workshop befasst sich mit den universellen Aspekten der südindischen Rhythmik, die sich auf alle Instrumente übertragen lassen. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Drum-Silbensprache Solkattu und das Zählen verschiedener Talas – geniale Werkzeuge zur Eichung der inneren Uhr und zum Verständnis komplexer rhythmischer Zusammenhänge. Sie helfen uns, ungewöhnliche Metren und Subdivisions (Quintolen, Septolen usw.) nicht nur besser zu verstehen, sondern wirklich zu spüren und zu verinnerlichen. Dazu spreche und spiele ich gemeinsam mit euch. Außerdem gibt es eine Einführung in die Spieltechniken typischer südindischer Instrumente wie Kanjira, Gatham und Mridangam und die Möglichkeiten, diese Techniken auf anderen Percussioninstrumenten und dem Schlagzeug anzuwenden.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

M253 · Ernst Ströer · online · 78,– €
Ein Tag · Sa. · 17.4. · 10.00 bis 17.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Saiteninstrumente

Kora – die westafrikanische Harfe für Anfänger Wochenende- oder Ferienkurs
Lernen Sie die Harfe Westafrikas, Kora genannt, mit ihrem warmen und beruhigenden Klang kennen und tauchen Sie ein in die Melodien Westafrikas. Die Kora, eine Stegharfe mit 21 Saiten, in Ländern wie Senegal, Gambia, Mali und Guinea bekannt als das Instrument der Geschichtenerzähler, lässt durch das Zupfen der unterschiedlichen Saiten mit Daumen und Zeigefinger wundervolle Harmonien und Klänge entstehen. Wir beginnen mit einfachen Melodien, die sich schnell erschließen und bauen dann diese weiter aus, um verschiedene traditionelle Melodien und Lieder aufzubauen. Musikalische Vorkenntnisse sind keine notwendig, die Instrumente werden gestellt.

Mindeste Teilnehmerzahl 5
KONZERT · Handpan meets Kora mit Markus Ottschofsky · 22.1. · 20 Uhr · Saal

20HM258 · Marcus Ottschofski · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 78,– €
Ein Tag · Sa. · 16.1. · 11.00 bis 18.00 Uhr

M255 · Marcus Ottschofski · Kursraum 4 · 52,– €
Ein halber Tag · Sa. · 20.3. · 10.00 bis 14.00 Uhr

M256 · Marcus Ottschofski · Kursraum 4 · 52,– €
Ein halber Tag · Sa. · 15.5. · 10.00 bis 14.00 Uhr

M257 · Marcus Ottschofski · Kursraum 4 · 52,– €
Ferientermin · Sa. · 22.5. · 10.00 bis 14.00 Uhr

21FM259 · Marcus Ottschofski · Kursraum 8 · 52,– €
4 x · Sa. · 24.4. · 08.5. · 19.6. · 10.7. · je 11.00 bis 14.00 Uhr

21FM258 · Marcus Ottschofski · Percussionraum · 52,– €
Ein halber Tag · Sa. · 17.7. · 10.00 bis 14.00 Uhr

N’goni – die westafrikanische Rhythmusharfe Wochenende- oder Ferienkurs
Die pentatonische Stimmung der 10-saitigen N’goni mit nur 5 (statt wie gewohnt 7) verschiedenen Tönen in der Tonleiter macht es uns einfach, die Töne immer passend zueinander zu kombinieren. Die 5-Tonmusik findet sich in Kinderliedern genauso wie in vielen Volksliedern indigener Völker. So kann jeder mit diesem wunderbaren Instrument ohne musikalische Vorkenntnisse in kürzester Zeit wohlklingende Tonfolgen spielen, ideal, um Musik in einer Gruppe zu erleben. Auch können verschiedene Levels leicht kombiniert werden. In natürlicher Haltung wird sie mit Daumen und Zeigefinger beider Hände gespielt. Das Spielen macht von Anfang an Spaß und die 10-saitige N’goni mit dem zauberhaft, warmen Klang wird zu einem wahren Freund werden. Instrumente werden gestellt. Mindeste Teilnehmerzahl 5

20HM261 · Frank Heinkel · Kursraum 1 · 170,– €
Ferienwochenende · Sa. 20.2., 11.00–18.00 · So. 21.2., 10.00–17.00 Uhr

M260 · Frank Heinkel · Kursraum 8 · 85,– €
Ein Tag · Sa. · 15.5. · 11.00 bis 18.00 Uhr

M261 · Frank Heinkel · Kursraum 8 · 85,– €
Ein Tag · So. · 16.5. · 11.00 bis 18.00 Uhr

21FM262 · Frank Heinkel · Kursraum 8 · 85,– €
Ein Tag · Sa. · 17.7. · 11.00 bis 18.00 Uhr

Geige – Einzelunterricht
Hier stehen Spieltechnik und fundiertes Lernen der Grundlagen des Violinspiels im Vordergrund (Haltung, Bogenführung, Hand- und Fingerstellung beim Greifen, Intonationssicherheit, Tonstudien, Einführung in das Lagenspiel etc.). Erarbeitung von Originalliteratur.

M263 · Doris Merk · Kursraum 4 · >> Gebühr siehe oben
· Termine nach Vereinbarung

Freies Musikzentrum e. V. München

Oud für Anfänger – Gruppenkurs
Die Oud ist ein sehr altes, traditionelles orientalisches Saiteninstrument. Ihre europäische Verwandte ist die Laute. Sie ist bundlos und hat sechs Saitenpaare. Es gibt sie in türkischer oder arabischer Stimmung. Kursinhalte: Haltung, Spiel- und Zupftechnik, Erarbeiten von arabischen Musikformen wie z. B. Longa, Samai und traditioneller orientalischer Musik, ganz nach den Bedürfnissen und dem Können der Teilnehmer. Mindeste Teilnehmerzahl 5

M265 · Abathar Kmash · Kursraum 8 · 150,– €
8 x · Di. · ab 9.3. · je 20.00 bis 21.30 Uhr

M266 · Abathar Kmash · Kursraum 8 · 150,– €
8 x · Di. · ab 18.5. · je 20.00 bis 21.30 Uhr

Oud – Einzelunterricht oder 2er-Gruppe
Der Dozent richtet sich ganz nach den Bedürfnissen und dem Können des einzelnen Teilnehmers.

M267 · Abathar Kmash · Kursraum 6 · >> Gebühr siehe oben
Mo, Di · Termine nach Vereinbarung

Freies Musikzentrum e. V. München | Kurse | Instrument

Ukulele für Anfänger B
Vorkenntnisse Voraussetzung (z. B. Kurs A oder Wochenendworkshop).
Mindeste Teilnehmerzahl 5

M271 · Carolin Roth · Kursraum 5 · 150,– €
8 x · Mo. · ab 3.5. · je 18.45 bis 20.15 Uhr

Ukulele für fortgeschrittene Anfänger C
Dieser Kurs ist gedacht für Singbegeisterte, die sich selbst begleiten wollen. Kursinhalte: Einüben von anspruchsvolleren Akkordgriffen und Begleitpatterns (Anschlag- und Zupftechnik) anhand von einfachen Jazz- und Popsongs, Spielen leichter Melodien und Tonleitern.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

M272 · Carolin Roth · Kursraum 5 · 150,– €
8 x · Di. · ab 23.2. · je 18.45 bis 20.15 Uhr

Ukulele für fortgeschrittene Anfänger D
Vorkenntnisse Voraussetzung (z. B. Kurs C oder Wochenendworkshop).
Mindeste Teilnehmerzahl 5

M273 · Carolin Roth · Kursraum 5 · 150,– €
8 x · Di. · ab 4.5. · je 18.45 bis 20.15 Uhr

Ukulele für Fortgeschrittene E
Ukulele für Fortgeschrittene mit Vorkenntnissen. Anspruchsvolle Songs und Akkorde. Üben verschiedener Schlagrhythmen und Zupfpattern.
Der Kurs wird, solange nötig, online gegeben. Mindeste Teilnehmerzahl 5

M270A · Carolin Roth · online / Kursraum 7 · 150,– €
8 x · Mo. · ab 22.2. · je 18.45 bis 20.15 Uhr

Ukulele für Anfänger Wochenende- oder Ferienkurs
Dieser Wochenend-Workshop ist gedacht für Singbegeisterte, die sich selbst begleiten wollen. Kursinhalte: Stimmen der Ukulele, Einüben von Akkordgriffen und leichten Begleitpatterns (Anschlagtechnik) anhand von einfachen Popsongs.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

M274 · Carolin Roth · Kursraum 7 · 78,– €
Wochenende · Sa. 17.4. und So. 18.4. · je 10.00 bis 13.00 Uhr

M274Z · Carolin Roth · Kursraum 5 · 78,– €
Wochenende · Sa. 17.4. und So. 18.4. · je 15.00 bis 18.00 Uhr

Ukulele Orchester
Treffen sich zwei oder mehrere Ukulelen … so oder so ähnlich fängt es an! Gemeinsam entwickeln wir in diesem Ensemblekurs fortgeschrittene Arrangements aus Jazz, Latin, Blues, Pop & Co., in verschiedenen Besetzungen, anhand von Leadsheets oder Ukulelen-TABs, mit Strumming & Picking-Techniken. Solos, Improvisation und das Entwickeln unseres eigenen, unverkennbaren Sounds sind ebenso Inhalt des Ensemblekurses wie der Aufbau von Repertoire. Voraussetzung: 2-3 Jahre Spielpraxis oder Absolvieren der Ukulelenkurse von Carolin Roth. Es werden zusätzlich 2 Plätze für Ukulelen-Bass und Cajón / small percussion vergeben (bei Interesse gerne Rücksprache mit der Dozentin). Die Teilnahme des Kurses am Semesterkonzert ist vorgesehen.
Mindeste Teilnehmerzahl 4
Der Kurs wird, solange nötig, online gegeben

M275 · Heike Friederike Fürst · online / Kursraum 7 · 180,– €
8 x · Di. · neue Termine: ab 13.4. · je 18.45 bis 20.15 Uhr

M276 · Heike Friederike Fürst · Kursraum 7 · 180,– €
8 x · Di. · neue Termine: ab 8.6. · je 18.45 bis 20.15 Uhr

Ukulele – Einzelunterricht oder 2er-Gruppe
Die Dozentin richtet sich ganz nach den Bedürfnissen und dem Können des einzelnen Teilnehmers. Anfänger und Fortgeschrittene

M277 · Heike Friederike Fürst · Kursraum 3 · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

Freies Musikzentrum Axel Gottwald

Gitarre – Einzelunterricht oder 2er-Gruppe
Ein leichter Einstieg in das Gitarrenspiel. Ausgehend von einfacher Liedbegleitung (verschiedene Anschlagtechniken) werden die Grundkenntnisse des Gitarrenspiels vermittelt. Für Fortgeschrittene: die Möglichkeit, Technik und Repertoire zu erweitern (Klassik, Pop, Folk, Blues).

M285 · Axel Gottwald · Anfänger + Fortgeschr. · Kursraum 3 · >> Gebühr siehe oben
Do · Termine nach Vereinbarung

Gitarre Liedbegleitung – Einzelunterricht oder 2er-Gruppe
Sind Sie ErzieherIn und wollen Kinder beim Singen auf der Gitarre begleiten, bist du Jugendlicher und willst deine Lieblingspopsongs musikalisch untermalen oder wollen Sie Ihre Familie beim Gesang unterstützen, dann ist dieser Kurs genau der richtige! Wir erarbeiten zusammen eine individuelle Liedbegleitung.

M286 · Axel Gottwald · Kursraum 3 · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

Blues Spielen – Einzelunterricht oder 2er-Gruppe
Darstellung harmonisch-melodischer Grundlagen und Zusammenhänge, mit dem Ziel, es jedem zu ermöglichen, letztendlich seinen eigenen Blues zu spielen. Für alle, die in den Blues einsteigen möchten.

M287 · Axel Gottwald · Anfänger + Fortgeschr. · Kursraum 3 · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

Flamenco-Gitarre – Einzelunterricht oder 2er-Gruppe
War die Flamencogitarre im ursprünglichen Sinne ein reines Begleitinstrument für Gesang und Tanz, so hat sie sich im Laufe der Zeit zu einem selbstständigen Soloinstrument weiterentwickelt. Durch den Gitarristen Paco de Lucia wurde sie auf der ganzen Welt populär. Als Soloinstrument vereint sie Elemente des Gesangs, des Tanzes und des klassischen Gitarrenspiels in sich. Der besondere Reiz besteht in der Rhythmik und Technik dieser faszinierenden Musikrichtung. Eine fundierte Ausbildung, die es ermöglicht verschiedene Stile wie z. B. Rumbas, Tangos, Sevillanas oder Bulerias zu spielen. Ich führe auch das umfangreiche Lehrwerk des im Sommer 2019 verstorbenen guten Freundes Peter Wirth in Form seiner Hefte Flamenco Solos Vol. 1 bis 3 (Noten mit Tabulatur) weiter. Ich unterrichte anhand eigenen Materials und je nach Wunsch auch nach den Gitarrenschulen der Flamenco-Gitarristen Juan Martin oder Gerhard Graf-Martinez. Anfänger unterrichte ich auch je nach Stand anderweitiger Spieltechnik.

M288 · Axel Gottwald · Fortgeschrittene · Kursraum 3 · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

Freies Musikzentrum Carsten Radtke

Bossa Nova-Gitarre
Dieser Ensemblekurs für alle Arten von Gitarristen – klassisch, Jazz, E-Gitarre, wie auch immer orientiert – freut sich auf neue Mitspieler. Die Gruppe arbeitet seit 20 Jahren erfolgreich in sich entwickelnder Besetzung. Sie bereitet im Sommersemester musikalisches Material vor, das im Wintersemester auf einem alljährlichen Konzert präsentiert wird. Das gemeinsame Erlernen und Erarbeiten von Bossa- und Jazzstandards, Repertoire der klassischen Gitarre, sowie Improvisation, Arrangieren und das Entdecken musikalischen Neulands sind Schwerpunkte. Mit individuellen Rollen und Aufgaben für die Teilnehmer werden Solowerke ebenso berücksichtigt. Dieser Unterricht ist besonders für all diejenigen gedacht, die Lust am gemeinsamen, kreativen Spiel und am Entwickeln und Umsetzen eigener Ideen haben. Mindeste Teilnehmerzahl 5

M290 · Carsten Radtke · Anfänger und Fortgeschr. · Kursraum 1 · 216,– €
12 x · Do. · ab 11.3. · je 18.00 bis 19.30 Uhr

M291 · Carsten Radtke · Fortgeschrittene · Kursraum 1 · 216,– €
12 x · Do. · ab 11.3. · je 19.30 bis 21.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Tasteninstrumente

Kleiner Wochenend-Workshop Akkordeon Wochenende- oder Ferienkurs

Freies Musikzentrum

Jenseits von Evergreen und Volksmusik gibt es eine Welt der (fast) unbegrenzten Möglichkeiten zu entdecken. Was passiert eigentlich, wenn wir zwei Akkordknöpfe gleichzeitig drücken? Wie erweitere ich meine harmonischen Möglichkeiten auf dem Standard-Bassakkordeon, um Tango Nuevo oder Jazz-Standards zu spielen? Antworten in diesem Kurs.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

M300 · Norbert Seidel · Anfänger mit Vorkenntnissen · Kursraum 1 · 105,– €
Wochenende · neue Termine: Sa. 17.34. und So. 18.4. · je 14.00 bis 18.00 Uhr

Akkordeon – Schnupperkurs Wochenende- oder Ferienkurs
Für alle, die sich gern mit dem Zauberkasten, der ein kleines Orchester in sich birgt, vertraut machen möchten. Mindeste Teilnehmerzahl 5

M302 · Norbert Seidel · Schnupperkurs · Kursraum 5 · 40,– €
Ein halber Tag · Sa. · neuer Termin: 17.4. · 9.30 bis 12.30 Uhr

Akkordeon für Anfänger
Schritt für Schritt zum Erfolg. Wir lernen Akkordeon-Spielen von Anfang an.
Mindeste Teilnehmerzahl 4

M304 · Norbert Seidel · Anfänger · Kursraum 1 · 229,– €
12 x · Fr. · · neue Termine: ab 26.3. · je 18.30 bis 19.45 Uhr

Akkordeon für Fortgeschrittene
Vom Instrumentenbau bis zur Spieltechnik, vom Spielgefühl zur Interpretation. Spielerisch entdecken wir unsere individuellen Fähigkeiten und Talente. Ein kleiner Rundum-Kurs über das Akkordeonspielen für Akkordeonspieler mit Vorkenntnissen.
Mindeste Teilnehmerzahl 4

M306 · Norbert Seidel · Fortgeschrittene · Kursraum 1 · 229,– €
12 x · Fr. · neue Termine: ab 23.4. · je 19.45 bis 21.00 Uhr

Akkordeon – Einzelunterricht
M308 · Norbert Seidel · Kursraum 3 · >> Gebühr siehe oben
Mi und Fr · Termine nach Vereinbarung

Keyboard – Allround-Instrument mit vielfältigen Möglichkeiten
Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene – für alle, die Spaß daran haben, neue Klänge zu entdecken. Wer sich einmal in Jazz, Pop, Rock, Soul oder neue Bereiche hineintrauen möchte und harmonische Grundkenntnisse und Notenlesen mitbringt, kann hier Standards in den gewünschten Bereichen sowie eine stilsichere Technik und Improvisation lernen! Für weitere Unterlagen oder Rückfragen steht der Dozent gerne zur Verfügung.

M310 · Roald Raschner · Anfänger + Fortgeschr. · Drumstudio · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

Klavier – Einzelunterricht
Anfänger finden hier Spaß an ersten Schritten in der Tastenwelt. Neben den Grundlagen des Klavierspiels wird ebenfalls musiktheoretisches Basiswissen vermittelt (Notenlesen, Rhythmus etc.) – und das alles garantiert spielerisch!

M312 · Rudolf Bayha · Kursraum 2 · >> Gebühr siehe oben
Mi · Do · Termine nach Vereinbarung

M313 · Regine Zettler · Kursraum 4 · >> Gebühr siehe oben
Mi · Do · Termine nach Vereinbarung

Klavierunterricht für Senioren – Einzelunterricht
Durch Erfahrung und Einfühlungsvermögen, mit Geduld und Spaß werden Sie an die Grundkenntnisse der Spieltechnik des Klavierspiels herangeführt. Ob klassische Klavierstücke oder Volkslieder mit einfacher Begleitung. Sie haben die Möglichkeit, die Auswahl der Stücke und Ihr Übepensum mitzubestimmen. Wir beginnen dort, wo Ihre Kenntnisse sind. Anfänger und Fortgeschrittene sind willkommen. Auf Wunsch können vierhändige Klavierstücke musiziert werden.

M314 · Attila Kuti · Kursraum 4 · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

Freies Musikzentrum e. V. München

Klavier für Anfänger und Fortgeschrittene – Einzelunterricht
In diesem Kurs biete ich viele Tipps für ein sinnvolles, d. h. ökonomisches Üben. Auf eine fundierte Art und Weise werden wir uns einen intuitiven Zugang zur Musik der verschiedensten Stile erarbeiten (Blues, Rock, Pop, Jazz, Klassik). Die Improvisation gehört für mich zum Musizieren und ist fester Bestandteil dieses Kurses. Unterstützt wird das praktische Lernen durch Hilfen bei Hand- und Körperhaltung, sowie durch Harmonielehre und Musiktheorie.

M316 · Max Osvald · Kursraum 2 · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

Klavier für Fortgeschrittene – Einzelunterricht
Wie erreiche ich Klangschönheit in Verbindung mit Anschlagtechnik und Treffsicherheit in fließender unverkrampfter Bewegung? Unkonventionelle Wege über das Bewusstsein zur Lösung pianistischer Probleme. Weiterentwicklung der künstlerischen Gestaltungsmöglichkeiten durch achtsames Wahrnehmen und Erleben der musikalischen Bewegungsabläufe. Technisches und interpretatorisches Erarbeiten von Originalliteratur.

M318 · Doris Merk · Fortgeschrittene · Kursraum 4 · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

Freies Musikzentrum Kurse Instrument

Klavier für Fortgeschrittene – Einzelunterricht
Differenzierter Anschlag, bewusstes Hören, allgemeine musikalische Kenntnisse bis hin zum künstlerischen Gestalten gehobener und anspruchsvoller Klavierliteratur. Mit Freude am Klavierspiel die Literatur von Bach bis in die Moderne entdecken. Auch vierhändige Literatur und Kammermusik wird gerne ins Unterrichtsprogramm aufgenommen. Vorbereitung zur Aufnahmeprüfung an diversen Musikinstituten oder auch Absolventen Leistungskurs Musik sind sehr willkommen.

M320 · Andrea Florin · Fortgeschrittene · Kursraum 2 · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

HeranTasten – Improvisation am + mit dem Klavier Wochenende- oder Ferienkurs
Für alle, die damit experimentieren wollen, Klaviermusik aus dem Moment heraus entstehen zu lassen. Um die vielfachen Hemmungen vor dem freien Spiel zu verlieren, stehen musikalische Vorgaben und Rahmensetzungen im Mittelpunkt (Akkordstrukturen, Skalen, Bassfiguren …). Dann folgen Improvisationen, inspiriert von Bildern und Texten z. B. über die Natur. Diverse Klangmöglichkeiten werden dabei erprobt, auch über das Tastenspiel hinaus, z. B. mit Einsatz der Klaviersaiten. Ein Hauptanliegen des Kurses ist es, sich intuitiv und impulsiv auf spontane Ideen und Spiellösungen einzulassen und so der »Angst vor falschen Tönen« konstruktiv zu begegnen. Es steht ein Klavier zur Verfügung, daher wird im Wechsel ein-, zwei-, drei- oder vierhändig gespielt. Mindeste Teilnehmerzahl 4

21FM330 · Stefan Kurz · Kursraum 2 · 165,– €
Wochenende · Sa. 12.6., 10.00–17.00 · So. 13.6., 11.00–16.00 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Improvisieren, frei spielen am Klavier im Stil von new Classics, Film- und Popmusik Wochenende- oder Ferienkurs
Klavier spielen ohne Notenlesen im Stil von Ludovico Einaudi, Yann Tiersen, Yiruma, Film- und Popmusik. Einfach ans Klavier setzen und drauflosspielen. Wer wünscht sich das nicht? Jeder kann das lernen, denn mit ein paar »Tricks und Kniffs« ist das Improvisieren relativ einfach. Diese Techniken werden Ihnen auch bei Ihrem Klavierspiel nach Noten hilfreich sein, da sich Ihre Merkfähigkeit, Gehör und Technik verbessern. In diesem Workshop mit Cornelia Malecki lernen Sie frei und ohne Notenlesen am Klavier zu spielen, sie werden Songs begleiten können oder improvisieren. Es werden leichte Akkorde und Harmonielehre besprochen, Begleitfiguren für die linke Hand erlernt, Grundlagen für Rhythmik und melodische Gestaltung vorgestellt. Somit haben Sie ausreichend Inspiration, um zu Hause frei und ohne Noten am Klavier zu spielen. Voraussetzung für den Kurs ist ein wenig Erfahrung im Klavier spielen, gerne können wir in einem Vorgespräch klären, ob der Workshop für Sie geeignet ist. Die Teilnehmer sollten am besten schon einige Stücke von diesen Komponisten selbst gespielt haben. Aber auch Klavierspieler*innen, die bisher nur klassische Werke gelernt haben, können von diesem Workshop profitieren und daran teilnehmen.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

M335 · Cornelia Malecki · Saal · 78,– €
Ferientermin · Sa. · 27.3. · 10.00 bis 17.00 Uhr

Improvisieren, frei spielen am Klavier im Stil von new Classics, Film- und Popmusik Wochenende- oder Ferienkurs
Fortsetzungskurs für bisherige Teilnehmer*innen
Wir vertiefen, wiederholen und ergänzen das im Kurs Gelernte. Wir beschäftigen uns mit: Wie kann man die gelernten Techniken anwenden? Wie kann ich klassische Klavierstücke damit üben, um beim Üben kreativer zu sein? Welche Inspirationen kann ich nutzen, um zu improvisieren? Mindeste Teilnehmerzahl 5

M336 · Cornelia Malecki · Percussionraum · 52,– €
Ferientermin · So. · 28.3. · 10.00 bis 14.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Blasinstrumente

Freies Musikzentrum

Nayflöte (ägyptische Bauweise)
für Anfänger + Fortgeschrittene – Einzelunterricht
Die Nayflöte ist eine Endkantenflöte ohne Mundstück. Sie ist eines der ältesten heute noch gespielten Musikinstrumente der Welt. Ihr Klang wird meist als klagend oder sehnsuchtsvoll empfunden, und wird von den Sufis auch »der verlängerte Atem Gottes« genannt. Im 13. Jahrhundert wurde sie von dem Mystiker Rumi als Instrument zur Erhebung der menschlichen Seele zum göttlichen Prinzip der Liebe gepriesen. Kursinhalte: Tonerzeugung, Tonumfang und Grifftabelle, Tonleitern, Notation, Einüben von Musikstücken, Improvisation.
KONZERT · IN FARBE mit Thomas Gundermann · 17.4. · 20 Uhr · Saal

M355 · Thomas Gundermann · Anfänger + Fortgeschr. · Drumstudio
>> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

Hümmelchen für Anfänger –
eine deutsche Renaissancesackpfeife in Zimmerlautstärke Wochenende- oder Ferienkurs

Freies Musikzentrum

Das Hümmelchen ist eine deutsche Renaissance-Sackpfeife in Zimmerlautstärke. Dieses Instrument ist für jedermann geeignet und schnell erlernbar.

In dem Kurs beschäftigen wir uns mit der Geschichte der Sackpfeife, Bauweise der Sackpfeife und spezifischer Instrumentenkunde, Behandlung, Pflege, Haltung und Spielweise des Instrumentes. Wir spielen nach Literatur, Beispiele aus Marktmusik und Spielmannsmusik des Spätmittelalters. Mit Trommelbegleitung und im Ensemble.

Falls keine eigenen Instrumente vorhanden sind, können diese ausgeliehen werden. Mindeste Teilnehmerzahl 5

20HM361 · Thomas Gundermann · Kursraum 1 · 78,– €
Ein Tag · So. · 7.2. · 10.00 bis 17.00 Uhr

M360 · Thomas Gundermann · Kursraum 1 · 78,– €
Ein Tag · So. · 18.4. · 10.00 bis 17.00 Uhr

21FM361 · Thomas Gundermann · Kursraum 1 · 78,– €
Ein Tag · So. · 11.7. · 10.00 bis 17.00 Uhr

Klarinette für Anfänger
Atmung und Ansatz, Entwicklung des äußeren und des inneren Hörens, Rhythmik erleben und Grundzüge der Harmonielehre umsetzen, Spaß an den ersten Musikstücken, konkrete Tipps zum Üben daheim – all das und mehr erwartet Sie in diesem Kurs.
Mindeste Teilnehmerzahl 4

M370 · Stefan Stefinsky · Workshopraum · 343,– €
15 x · Do. · · neue Termine: ab 18.3. · je 19.00 bis 20.30 Uhr

Klarinette für Fortgeschrittene
Mindeste Teilnehmerzahl 4

M372 · Stefan Stefinsky · Workshopraum · 343,– €
15 x · Do. · · neue Termine: ab 18.3. · je 20.30 bis 22.00 Uhr

Saxophon für Anfänger + Fortgeschr. – Einzelunterricht
Von Anfang an mit Spaß Saxophon lernen: Begleitet durch Play-along-CDs gleich mit »Bandfeeling« spielen. Klassik, Jazz, Rock, Pop und Improvisation – alle Stile, um für das gemeinsame Spiel in einer Band vorbereitet zu sein. Auch für Kinder und Jugendliche.

M375 · Richard Löhr · Anfänger + Fortgeschr. · Kursraum 1 · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

Freies Musikzentrum e. V. München | Kurse | Instrument

Saxophon für Anfänger
Wollen Sie auch schon als Anfänger in das ganze Klangspektrum des Saxophons eintauchen? Unkompliziert eine fundierte Technik lernen? Die Gelegenheit haben, gleich von Anfang an mit anderen zusammen zu spielen und sich auszuprobieren? Einen lebendigen, interessanten Ton entwickeln? Dann sind Sie bei mir richtig.
Mindeste Teilnehmerzahl 4

M380 · Stefan Stefinsky · Kursraum 5 · 343,– €
15 x · Mi. · neue Termine: ab 17.3. · je 17.30 bis 19.00 Uhr

Saxophon für fortgeschrittene Anfänger
Sie wollen eine fundierte, auf Sie zugeschnittene Spieltechnik entwickeln oder Ihre vorhandenen Kenntnisse verfeinern und ausbauen? Sich in verschiedenen Musikrichtungen (Jazz, Rock, Pop) ausprobieren, improvisieren und Ihren eigenen Spielstil entwickeln? Nutzen Sie meine langjährige Erfahrung als Lehrer, Solist, Bandleader und Komponist.
Mindeste Teilnehmerzahl 4

M382 · Stefan Stefinsky · Kursraum 5 · 343,– €
15 x · Mi. · neue Termine: ab 17.3. · je 19.00 bis 20.30 Uhr

Freies Musikzentrum Kurse Instrument

Blues-Harp für Anfänger
Wer den Klang der Mundharmonika mag und schon immer einmal wissen wollte, wie die Mundharmonikaspieler in Pop, Blues und anderen Musikstilen es fertig bringen, auf so einem kleinen, unscheinbaren Instrument so herrlich effektvoll zu spielen, findet in diesem Kurs dafür die Grundlage. Hier lernen Sie die entscheidenden Spieltechniken wie Ansatz und akustische Effekte. Wir spielen bekannte Folksongs und diverse Übungen.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

M385 · Thomas Hippe · Kursraum 4 · 122,– €
8 x · Do. · neue Termine: ab 15.4. · je 19.00 bis 20.30 Uhr

Blues-Harp – Aufbaukurs
Wie komme ich an den Sound von Sonny Boy Williamson, Charlie Mussel­white, Junior Wells etc.? Was machen diese Spitzenspieler, um so genial zu klingen? Hier gebe ich Antworten, zeige, was notwendig ist, um eben diese Ideale zu erreichen. Hierzu erarbeiten wir uns diverse Blues-Übungen. Dann zeige ich noch zwei neue Techniken für ein variableres Spiel: Akkord- und Intervallspiel. Mindeste Teilnehmerzahl 6

M387 · Thomas Hippe · Fortgeschrittene · Kursraum 4 · 122,– €
8 x · Do. · neue Termine: ab 17.6. · je 19.00 bis 20.30 Uhr

Über verschiedene Patterns nähern wir uns dem Instrument, das einen schnellen ersten Zugang ermöglicht und doch selbst für Profis noch jede Menge Herausforderungen bietet.

Atme deine Musik – Didgeridoo
Das Didgeridoo, archaisches Instrument der australischen Ureinwohner, hat in den letzten Jahren eine weitreichende Rezeption im deutschsprachigen Raum erfahren. Ursprünglich ein hohler, von Termiten ausgefressener Ast eines Eukalyptusbaums, wird es heute aus verschiedenen Materialien hergestellt. Der Einfachheit des Aufbaus steht eine große Vielfalt an Spiel- und Ausdrucksmöglichkeiten gegenüber. Von Meditation und Klangmassagen bis zu heftigen Dancegrooves reicht das Einsatzspektrum und jeder Spieler erfährt selbst unmittelbar die wohltuende Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Grundton und Zirkularatmung sind die Grundpfeiler des Didgeridoospielens und stehen im Zentrum des Kurses. Soundvariationen, Effekte und Rhythmisierung erweitern das spielerische Repertoire ungemein. Weiterer Schwerpunkt: Spielfreude, Klarheit des Ausdrucks und Effizienz des Spiels.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

M390 · Bernhard Pfeil · Anfänger · Kursraum 1 · 147,– €
4 x · Sa. · 17.4. · 24.4. · 8.5. · 15.5. · je 10.00 bis 13.00 Uhr

21FM391 · Bernhard Pfeil · Anfänger · Kursraum 4 · 147,– €
4 x · Fr. · 11.6. · 18.6. · 25.6. · 2.7. · je 18.00 bis 21.00 Uhr

21FM392 · Bernhard Pfeil · Anfänger · Workshopraum · 147,– €
4 x · Sa. · 12.6. · 19.6. · 26.6. · 3.7. · je 10.00 bis 13.00 Uhr

21FM389 · Bernhard Pfeil · Anfänger · Kursraum 8 · 147,– €
4 x · Fr. · 9.7. · 16.7. · 23.7. · 30.7. · je 18.00 bis 21.00 Uhr

Atme deine Musik – Didgeridoo Einzelunterricht

M393 · Bernhard Pfeil · Anfänger+Fortgeschr. · Kursraum 8 · >> Gebühr siehe oben
Termine nach Vereinbarung

> zum Seitenanfang

Ensemblekurse

Freies Musikzentrum e. V. München | Kurse | Instrument

Gemeinsames Musizieren für Erwachsene für noch nicht bestehende Ensembles Wochenende- oder Ferienkurs
Dieser Kurs richtet sich an Einzelpersonen: Instrumentalisten, Pianisten, Gitarristen und Sänger, die Freude am Zusammenspiel mit Gleichgesinnten haben und Partner für ein gemeinsames Musizieren suchen. Je nach Anmeldung können sich verschiedenste Formationen wie z. B. Duos, Trios, Quartette usw. herausbilden. Gearbeitet wird an der Fähigkeit, miteinander zu musizieren, aufeinander zu hören sowie an der Weiterentwicklung der vorhandenen musikalischen, interpretatorischen und technischen Fähigkeiten. Werke aus allen Epochen und allen Schwierigkeitsgraden sind möglich. Kurs M400 ist das Treffen zu einer ersten Anspielprobe: Hier wird auch besprochen, ob die jeweiligen Partner die Werke in einem fortlaufenden Kurs erarbeiten oder bei dem Kammermusikkurs M403 teilnehmen. Vor diesem ersten Treffen wird schon abgeklärt, welche Personen miteinander musizieren und welche Literatur erarbeitet wird. Nach der Anmeldung ist Rücksprache mit der Dozentin auf jeden Fall erforderlich, um eine Gruppe mit geeigneter Literatur bilden zu können, auch für die Anspielprobe. Von fortgeschrittenen Anfängern bis zu erfahrenen Musikern.

20HM403 · Doris Merk · Kursraum 1 · 41,– €
Ferientermin · Sa. · 13.2. · 10.00 bis 13.00 Uhr

M400 · Doris Merk · Anspiel-Kennenlernprobe · Kursraum 2 · 34,– €
Ein halber Tag · Sa. · 17.4. · 10.00 bis 12.30 Uhr

21FM403 · Doris Merk · Anspiel-Kennenlernprobe · Kursraum 4 · 41,– €
Ein halber Tag · Sa. · 10.7. · 10.00 bis 13.00 Uhr

M402 · Doris Merk · Saal · 289,– €
Gebühr gilt für Duo 4 x 60 Min.

M404 · Doris Merk · Kursraum 7 · 313,– €
Gebühr gilt für die ganze Gruppe bis einschl. 5 Teilnehmer
(jeder weitere zzgl. 75,– €) 4 x 60 Min.

M406 · Doris Merk · Kursraum 6 · 433,– €
Gebühr gilt für Duo 6 x 60 Min. oder 3 x 120 Min.

M408 · Doris Merk · Kursraum 7 · 468,– €
Gebühr gilt für die ganze Gruppe bis 5 Teilnehmer
(jeder weitere zzgl. 75,– €) 6 x 60 Min. oder bei größeren Gruppen 3 x 120 Min.

Gemeinsames Musizieren für bereits bestehende Ensembles Wochenende- oder Ferienkurs
Dieser Kurs richtet sich an bereits bestehende Kammermusikensembles (Instrumentalisten, Pianisten, Gitarristen und Sänger), die sich musikalisch, interpretatorisch und technisch weiterentwickeln und ihre Qualität im Zusammenspiel verbessern möchten. Durch bewusstes Wahrnehmen und Erleben des kammermusikalischen Zusammenspiels erwachsen unter fachkundiger Leitung neue Gestaltungsmöglichkeiten und Ideen. Im Vordergrund steht nicht ein perfektes Ergebnis der Arbeit, sondern die Weiterentwicklung von vorhandenen Fähigkeiten. Werke aus allen Epochen und Schwierigkeitsgraden sind möglich.

21FM420 · Doris Merk · Kursraum 4 · 41,– €
Ein halber Tag · Sa. · 10.7. · 10.00 bis 13.00 Uhr

M422 · Doris Merk · Saal · 289,– €
Gebühr gilt für Duo 4 x 60 Min.

M424 · Doris Merk · Kursraum 4 · 313,– €
Gebühr gilt für die ganze Gruppe bis einschl. 5 Teilnehmer
(jeder weitere zzgl. 75,– €) 4 x 60 Min.

M426 · Doris Merk · Saal · 433,– €
Gebühr gilt für Duo 6 x 60 Min. bzw. 3 x 120 Min.

M428 · Doris Merk · Saal · 468,– €
Gebühr gilt für die ganze Gruppe bis 5 Teilnehmer
(jeder weitere zzgl. 75,– €) 6 x 60 Min. oder bei größeren Gruppen 3 x 120 Min.

Freies Musikzentrum

Saxophon-Ensemble – Einsteiger + Mittelstufe
Wollen Sie nicht mehr allein spielen? Gemeinsam mit anderen einen neuen Sound schaffen? Saxophon in geballter Kraft erleben? Das Satzspiel in einer Big- oder Soulband ist faszinierend, erfordert aber auch spezielle Techniken, die wir vertiefen: einheitliche Phrasierung, saubere Intonation und Rhythmussicherheit. Damit der Gesamtklang so richtig schiebt! Mindeste Teilnehmerzahl 4

M435 · Stefan Stefinsky · Kursraum 5 · 343,– €
15 x · Mi. · ab 17.3. · je 20.30 bis 22.00 Uhr

Saxophon – Rock and Soul Wochenende- oder Ferienkurs
Ton, Sound und Rhythmus sind das Salz im Rocksolo. Das stilistische Spektrum ist weit und reicht von Glissando, Growling, Honking, High notes bis zum False Fingering. Wie kann ich mir das erarbeiten? Wie wird aus der »Clementi-Etüde« ein Rocksolo? Im Vergleich zu anderen Kursen nehmen spezielle Saxophoneffekte hier größeren Raum ein. Rock ist hier der Überbegriff für Musik von Fats Domino bis Tower of Power. Gemeinsame Sessions ergänzen das Angebot (ich begleite am Schlagzeug oder Klavier). Mindeste Teilnehmerzahl 4

M439 · Stefan Stefinsky · Drumstudio · 98,– €
Ein Tag · Sa. · 15.5. · 10.00 bis 18.00 Uhr

Just Play Kurs A – Bandworkshop für Einsteiger
Grundlagen des Zusammenspiels als Band, vor allem für Instrumentalisten und SängerInnen, die keine oder wenig Banderfahrung haben. Anhand von einfachen Stücken aus Jazz, Blues, Latin, Rock und Pop wird das Bandfeeling und der gemeinsame Groove erarbeitet. Teilnahme nur nach Rücksprache mit dem Dozenten. Mindeste Teilnehmerzahl 5

J515 · Manuel Diaz Fernandez · Workshopraum · 150,– €
8 x · Mo. · neue Termine: ab 12.4. · je 20.15 bis 21.45 Uhr

Just Play Kurs B – Aufbaubandworkshop für Einsteiger
Fortsetzung von Kurs A, mit entsprechenden Vorkenntnissen (Spielerfahrung) auch für Neueinsteiger möglich. Wir arbeiten an Repertoire, Bandfeeling, Groove und Improvisation. Teilnahme nur nach Rücksprache mit dem Dozenten. Mindeste Teilnehmerzahl 5

J516 · Manuel Diaz Fernandez · Percussionraum · 150,– €
8 x · Mo. · ab 3.5. · je 20.15 bis 21.45 Uhr

Improvisation – Ist Improvisation erlernbar? Wochenende- oder Ferienkurs
Im Mittelpunkt steht die musikalische Kommunikation. Ausgehend vom Klang der Instrumente und den spielerischen Möglichkeiten werden Musikstücke ohne unnötigen skalentheoretischen Ballast erarbeitet. Ich vermittle einfache aber wirkungsvolle Improvisationsmodelle. Am Zusammenspiel und an der Melodiegestaltung wird gefeilt. Weitere Themen u. a.: aufeinander hören, »immer spontan sein«, die Ursachen von Verkrampfung und Spielstress finden sowie Übestrategien entwickeln. Alle Instrumente sind herzlich willkommen. Wichtig ist der Spaß am Zusammenspiel. Instrument bei Anmeldung bitte angeben. Mindeste Teilnehmerzahl 4

M440 · Stefan Stefinsky · Percussionraum · 98,– €
Ein Tag · Sa. · 12.6. · 10.00 bis 18.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Technik + Computer für Sänger*innen und Instrumentalist*innen

Für Sänger*innen + Instrumentalist*innen: »Band-in-a-Box« Wochenende- oder Ferienkurs
Kennenlernen, Ausprobieren, Anwenden
Sie möchten mehr Spaß beim Üben durch Band-Unterstützung, ohne viel Zeit vorm Computer verbringen zu müssen. Gemeinsam werden wir das einfach zu bedienende Programm »Band-in-a-Box« kennen lernen, mit dem Sie schnell eine Band-Begleitung erstellen, eigene Melodien mit Harmonien versehen, Noten ausdrucken, Backings und Demos auf CD oder als mp3 speichern können, usw.
Informationen zu »Band-in-a-box« gibt es unter www.band-in-a-box.de.

Mitbringen: Laptop mit installiertem Programm Band-in-a-box. Falls nicht vorhanden, ist eine Teilnahme nur nach Rücksprache mit dem Dozenten möglich.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

M445 · Richard Löhr · Kursraum 1 · 78,– €
Ein Tag · So. · 21.3. · 10.00 bis 17.00 Uhr

21FM448 · Richard Löhr · Kursraum 1 · 78,– €
Ein Tag · So. · 13.6. · 10.00 bis 17.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Kurse Instrument

Download als pdf
>> Programm Instrument

Gerne schicken wir Ihnen das Programmheft zu.
>> Programmheft anfordern

>> Diese Seite drucken